Wie mache ich aus einem Tablet einen Laptop?

Viele möchten mir sicher beistimmen. Ein Touchscreen ist sehr sinnvoll, aber um längere E-Mails, Nachrichten oder Blogeinträge zu schreiben, ist das System nicht geeignet. Das physikalische Feedback fehlt, selbst wenn man das Vibrieren anschaltet. Abhilfe kann eine Tastatur schaffen. Die einfachste und schnellste Verbindungsart besteht über Bluetooth. Suchen, Koppeln und losschreiben. Diese Tastaturen gibt es in verdschiedenen Layouts, direkt für ein Tablet oder Smartphone, oder als externe Bluetooth-Tastatur, für zum Beispiel einen Laptop. In diesem Test-Bericht wird aber nur auf eine Bluetooth-Tastatur speziell für das Samsung Galaxy Tab im 7 Zoll Format eingegangen.

Samsung Laptop 1

Aufgebaut ist die Tastatur wie jede Englische Tastatur. Das qwerty-Format wird aber nur angezeigt. Mit meinem Samsung Galaxy Tab 2 7.0 ist das aufgedruckte Y ein Z. Anders als bei meinem Smartphone wird exakt die Samsung Tastatur vom Touchscreen verwendet. Diese Touchscreen-Tastatur muss nicht angezeigt werden, um zu schreiben. Die Funktion ist die selbe, ein langes Drücken auf das A ergibt ein Ä, À, Á, Â, Ã, Å oder ein Æ. Somit muss man ab und an ein wenig umdenken. Nach einer kurzen Zeit kommt man damit allerdings zurecht. Die Tastatur hat eine Oberfläche aus Silikon. An der rechten Seite sind ein ON/OFF Schalter sowie der MicroUSB-Anschluss zum Aufladen verbaut. Ein Knopf mit der Aufschrift ¨Link¨ ist über den 3 LED verbaut. Diese LED zeigen an, ob die Tastatur aufgeladen wird, sie eine Bluetooth-Verbindung hat, oder ob sie zum Koppeln bereit ist. In der ersten Leiste sind Zeichenkombinationen, wie ¨:-(¨ oder ¨;-)¨. Diese funktionieren allerdings auf meinem Galaxy Tab nicht richtig. Durch diese Zeichen wird ¨Öß)¨ oder ¨Öß=¨ produziert. Mich stört diese Leiste, da ich auf dem Tablet weder Social Networks noch Messaging Systeme wie WhatsApp verwende. Außerdem nutze ich solch einen Smiley Ersatz selbst privat nicht.

Als großen Vorteil fallen mir die Funktionstasten ins Auge. Sie enthalten jeweils eine Taste mit Tab, Menü, einen Schritt zurück, Suchfunktion, Touchscreen sperren, Anruf entgegennehmen sowie auf den Hauptbildschirm zurück. Weitere Tasten, die mir sehr gelegen kommen, sind ¨Caps Lock¨, ¨Space¨ sowie Enter und Löschen. Mit den Pfeiltasten läst sich bequem in den Zeilen herumspringen.
Der Akku hält gefühlt eine Ewigkeit. Das Tablet, das verwendet wird, muss vor der Tastatur wieder aufgeladen werden. Die Tastatur ist auf eine Lederhalterung aufgeklebt. Auf der Rückseite der Tablethalterung ist ein Standfuß eingelassen.
Mein Fazit ist trotz den vielen Kritikpunkten sehr überraschend ausgefallen. Von mir gibt es ein ¨I Like¨. Den Kritikpunkten mit der etwas merkwürdig aussehenden Tastatur lässt sich nur entgegenstellen, dass man sich an manche Sachen ganz gut, und vor allem schnell, gewöhnt. Ein weiterer Punkt ist die in meinen Augen schlechte Idee, dass man die Tastatur aufklebt und diese mit dem im zusammengeklappten Modus gegenüberliegenden Ende nicht verbunden ist. An beiden Stellen hätte wahrscheinlich ein einfacher Magnet oder eine Magnetleiste ein wesentlich besseres Handling zur Folge gehabt. Doch ihren Zweck verrichtet sie aufs Beste. Auch wenn diese Hülle eigentlich nur für das Samsung Galaxy Tab im 7 Zoll Format entwickelt wurde, passen auch andere 7 Zoll Tablets. Ein Test mit einem Odys hat dies ergeben. An alle Apple Nutzer: Ein iPad mini passt zwar in die Hülle, der Bildschirm wird durch die Tablethalterung aber deutlich skaliert. Ein Test der Bluetooth-Fuktionalität mit anderen Geräten steht noch aus. Getestet wurde bis jetzt nur mit einem Galaxy Tab 2 7.0 sowie einem HTC Sensation XE.
Wenn Funktionsstörungen mit dem zu verwendeten Mobilgerät auftreten sollten, entkoppelt die Tastatur und koppelt die Geräte dann erneut.
Eine Möglichkeit sich diese Tastaturhülle einmal anzuschauen, und eventuell zu kaufen findet sich auf mobilefun.de.

Mehr von uns: Es gibt TestsVideos und Let’s Plays.

9 Kommentare

  1. superbeets sagt:

    May I simply just say what a relief to discover somebody that actually knows what they’re talking about on the net. You actually understand how to bring an issue to light and make it important. A lot more people should read this and understand this side of your story. I was surprised you’re not more popular given that you most certainly have the gift.|

  2. An interesting discussion is definitely worth comment. I think that you need to write more about this subject matter, it might not be a taboo matter but generally people don’t talk about these issues. To the next! Best wishes!!|

  3. the feed sagt:

    Hi, just wanted to tell you, I liked this blog post. It was helpful. Keep on posting!|

  4. thefeed sagt:

    Hey there I am so grateful I found your weblog, I really found you by error, while I was looking on Google for something else, Nonetheless I am here now and would just like to say kudos for a incredible post and a all round entertaining blog (I also love the theme/design), I don’t have time to read it all at the minute but I have bookmarked it and also added in your RSS feeds, so when I have time I will be back to read a lot more, Please do keep up the great b.|

  5. the feed sagt:

    I really like your blog.. very nice colors & theme. Did you design this website yourself or did you hire someone to do it for you? Plz reply as I’m looking to design my own blog and would like to find out where u got this from. thanks|

  6. feed sagt:

    Woah! I’m really digging the template/theme of this website. It’s simple, yet effective. A lot of times it’s very hard to get that “perfect balance” between superb usability and appearance. I must say that you’ve done a superb job with this. Additionally, the blog loads very quick for me on Chrome. Superb Blog!|

  7. the feed sagt:

    I was recommended this web site by my cousin. I am not sure whether this post is written by him as nobody else know such detailed about my trouble. You’re amazing! Thanks!|

  8. feed sagt:

    I really like your blog.. very nice colors & theme. Did you create this website yourself or did you hire someone to do it for you? Plz answer back as I’m looking to construct my own blog and would like to find out where u got this from. thanks a lot|

  9. feed sagt:

    My developer is trying to persuade me to move to .net from PHP. I have always disliked the idea because of the expenses. But he’s tryiong none the less. I’ve been using WordPress on several websites for about a year and am concerned about switching to another platform. I have heard excellent things about blogengine.net. Is there a way I can transfer all my wordpress posts into it? Any help would be really appreciated!|

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: