Warface – Das Gesicht des Krieges – Review

Dieser phimemArtikel wurde verfasst von Karllie

In dem kostenlosen Spiel Warface geht es um zwei Organisationen, welche sich bekriegen. Mehr muss man nicht über die Story wissen. In dem Spiel geht es darum das andere Team auszumerzen. Hier wird viel Abwechslung geboten. Es gibt Coop Missionen (PvE =Player vs Enemy) bei denen man in einen Team Gegner erledigt. Es gibt verschiedene Gegner typen (Mech, Panzer, Fahrzeug, Helikopter, extrem schwere Panzerung). Man bekommt nur für die Coop Missionen Spielgeld und Punkte. Mit diesen Sachen kann man seine Ausrüstung verbessern und anpassen. Man kann allerdings mit echten Geld sich Sachen kaufen. Diese Sachen bieten keine Spielerischen Vorteile. Aus diesen Grund sind die Spieler gegen Spieler (PvP= Player vs Player) Missionen, die man nach Wahl bestreiten kann nicht unfair. Hier geht es wie in den Coop Missionen um den Teamgeist.

Es gibt 7 wählbare PvP Missionen auf 9 Karten und täglich 3 PvE Missionen,welche in laufe der Woche durchwechseln.

Die vier Klassen Soldat, Techniker, Mediziner und Scharfschütze sind mit Spezialequipment vertreten.

Leider kann man in Warface keine Fahrzeuge fahren, dennoch bietet das Spiel einen Umfang, der größer ist als bei manchen Vollpreis-Spielen.

Ich finde Warface einen spaßiger Schooter, den ich für allen empfehlen kann die Coop oder PvP Shooter mögen.

Mehr von uns: Es gibt TestsVideos und Let’s Plays.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: