Test zu Neverwinter

Dieser phimemArtikel wurde verfasst von Karllie

Neverwinter ist ein Free-to-Play Dungeons & Dragons-Spiel. Dies bedeutet, dass man “ähnlich” wie in World of Warcraft mit nichts anfängt und mit der Zeit durch das Töten immer wieder kommender Gegner Sachen und Geld bekommt. Man rüstet sich mit der Zeit auf.

Neverwinter_Logo

Am Anfang kann man seine Rasse auswählen, jeweils mit den verschieden Vor- und Nachteilen. Es gibt Menschen, Halb-Elfen, Tieflinge, Zwerge, Drow, Elfen und Halblingezur Auswahl. Die Klassen Beschützender KämpferTaktischer-MagierZweihandwaffenkämpferTrickserschurke und Glaubenskleriker sind verfügbar. Für ein Free-to-Play-Spiel kann man überraschend genau das Äußere von seinem Charakter bestimmen. Man kann ebenfalls seinem Charakter eine Vorgeschichte schreiben.

Durch ein Abwechseln der Gegner und einen für manche zu einfachen Schwierigkeitsgrad ist dies ein Spiel, welches in der Anfangsphase sehr viel Spaß macht. Im Späteren Verlauf des Spieles schaltet man neue Möglichkeiten frei: Quests von Mitspielern, andere Koop-Missionen und die PvP (Player vs. Player) Arena. Letzteres ist dem Spiel besonders gut gelungen, weil alle in der Arena auf das gleiche Level gesetzt werden,somit konnte ich schon sehr früh ein Match spielen. Die Koop-Missionen hatten ein paar Bugs. Es gibt manchmal Probleme mit dem Verlassen/Betreten von Bereichen. Dennoch konnte ich ohne Kommunikation mit meinem unbekannten Mitspieler die Mission sehr gut bewerkstelligen. Quests von Mitspielern sind ebenfalls sehr gut gelungen. Jeder kann seine Karte für die Quests designen und andere Karten spielen. (Den Karteneditor konnte ich bisher noch nicht austesten.)

Die Steuerung erfolgt am Anfang nur über die Maus. Durch später erlernte Fähigkeiten und Zauber werden immer mehr Tasten belegt und benutzt.

Zusammenfassend kann man sagen, dass dieses Free-to-Play Spiel ein Spaß für jeden ist, der Spaß an schnellen Kämpfen und Looten hat. 
Hier geht es zum Spiel.

[Getestet auf Klasse Glaubenskleriker mit der Rasse Zwerg. Es wurde nichts mit echtem Geld während der Testphase erworben.]

Mehr von uns: Es gibt TestsVideos und Let’s Plays.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: