Tag Archiv für xbox

PC vs. Konsole: Macht der Controller den Unterschied?

Dieser phimemArtikel wurde verfasst von Karllie

Ich höre viel zu oft, dass sich “Gamer” gegenseitig in den Haaren liegen wegen Spielen und/oder der zu verwendeten Hardware. Dieser “Krieg” PC vs.Konsole, Konsole vs. Konsole oder alle gegen Apps wird von Jahr zu Jahr dümmer. Ein Grund, einen objektiven Bericht zu verfassen…

 

PC vs. Konsole

Der Typische Argumentationsanfang der “Konsolies” ist der Controller. Es stimmt, dass manche Spiele mit Maus und Tastatur schlecht spielbar sind, deshalb haben auch viele PCler einen Xbox Kontroller. (Man kann auch einen PS3 Kontroller mit dem PC verbinden.) Andere Argumente haben mehr Hand und Fuß.

Ein PC Spieler muss alle 2 bis 4 Jahre aufrüsten. Die PS3 hat 8 Jahre lang gehalten. Ebenfalls sind die neuen Konsolen günstiger als ein Gaming-Rechner. Aber die PC Spiele können Preiswerter sein und ein PC kann noch für andere Sachen genutzt werden. Eine Konsole kann keine Videos schneiden und rändern.

Wenn du eine kleine Auswahl gerne spielst ist die Konsole etwas für dich.

 

Konsole vs. Konsole

Welcher Controller ist besser?

Einen großen Unterschied gibt es zwischen Playstation und Xbox inzwischen nicht mehr. Die Wii betrachte ich als etwas eigenständiges.

Welche exklusiv-Titel sind besser?

Es gibt kein besser oder schlechter. Halo kann man nicht mit Uncharted vergleichen u.s.w.

Gibt es eine bessere Konsole?

Nein. Es gibt so wenige exklusiv Titel und einen so geringen Hardware-Unterschied, dass es einem egal sein kann. Deshalb war der Grund für die Hardware-Charts immer der Preis.

 

Ich Frage dich:

Was hältst du von Spiele-Apps?

Kann man Spiele auf Handy bzw. Tablet genießen?

 

 

Mehr von uns: Es gibt TestsVideos und Let’s Plays.
Wir sind auf FacebookTwitter und Tumbler.

Lifeless Planet – Sind wir allein? [Test]

Dieser phimemArtikel wurde verfasst von Karllie

Das Kickstarter Spiel Lifeless Planet geht zu den Wurzeln des Adventure Genres zurück. Es gibt Sprung Passagen. Sachen, welche einen aus dem Nichts angreifen können und viel zu lesen. Anders erfährt man die Story nicht.

Gehe rum – Gameplay

Laufen, gehen und springen. Alles funktioniert. Mehr gibt es nicht. Dieses Spiel zeigt uns, wie wenig man braucht, um uns in den Bann zu ziehen. Alles ist einfach gehalten.

atme vorsichtig – Atmosphäre

Die Einfachheit, welche immer wieder gezeigt wird, mach das Spiel zu einen Meisterwerk. Auf einen fernen Planeten entdeckt man, das Mensch sein in einen neunem Kontext. Der Drang zu überleben entsteht. Wofür überleben? Diese Frage kommt dem Spieler oft. Das Gefühl allein zu sein. Das Gefühl einer Bedrohung. Das Gefühl am Ende zu sein. Alles wird einem durch die Leere des Planeten gezeigt. Metaphern überall. Hinweise auf den Geisteszustand des Charakters. Hinweise auf eine Zukunft, Kritik an der Wissenschaft, Kritik an unserem Umgang mit der Natur. Dies Alles wird dem Spieler vor Augen geführt, untermalt mit einen Soundtrack, in dem man sich verlieren kann.

Hier wir Angst geschaffen ohne griseln und ohne JumpCuts. Hier wird Aktion geboten ohne Explosionen und ohne Shooterelemente. Lifeless Planet ist ein Spiel, welches allen neuen Spielen zeigt, wie der Hase läuft. Mit wenig Elementen viel bewirken.

ein kleiner Schritt kann auch ein großer sein – Fazit

Lifeless Planet ist eine tolle Erfahrung für jeden, der sich gerne auf Spiele einlässt und von diesen Spielen auch gerne entführen lässt. Für ca. 5 -6 Stunden Unterhaltung bei einen Durchlauf klingen 20€ viel. Wer weniger ausgeben möchte, kann auf den nächsten Steam Sale warten.

Mehr von uns: Es gibt TestsVideos und Let’s Plays.

GTA 5 – Der Blockbuster des Jahres? – Test/Review

(c) Rockstar Games

Dieser phimemArtikel wurde verfasst von Karllie

GTA 5 ist am Dienstag in die Läden gekommen, dort habe ich mir eine Ausgabe gesichert bevor das Chaos losging. Ich habe das Spiel bereits viele Stunden gespielt und mir eine Meinung über das Spiel gebildet.

[Die Kurze Bewertung ist unten zu finden]

In GTA 5 geht es mal wieder darum Geld auf verschiedene Arten zu verdienen. Im Mittelpunkt des Spiels sind die großen Raubzüge (Heists), welche die drei Hauptcharaktere machen können. Dadurch kann man viel Geld verdienen. Zunächst muss man die Heists selber planen, d.h. man entscheidet ob man aggressiv oder taktisch vorgeht und man entscheidet ebenfalls über seine Teammitglieder. Natürlich gibt es je nach Heist eine andere Vorgehensweise. Alle Heists, die ich gespielt habe sind spaßig. (Ich habe mich meistens für die taktische Variante entschieden.) Der Wechsel zwischen den Charakteren, egal ob während einer Mission oder bei weiter Entfernung außerhalb von einer Mission, ist schnell.

Es gibt noch viele andere Elemente  in dem Spiel, wie Taxi-Missionen, Transporter jagen, Rennen fahren, Drogen liefern, 12 Immobilien kaufen um Geld zu Verdienen … Die Vielfältigkeit des Spiels fällt bei der Anzahl der Radiosender (17) auf.

In einem so großen Spiel mit einer sehr großen Spielwelt schleichen sich auch Spielfehler (Bugs) ein. Dennoch konnte ich bis auf einen Ladefehler (meine PS3 ist sehr alt) keine Anzeichen von Schwäche erkennen. Die Steuerung wurde von den vorherigen Spielen leicht verändert. Ein paar Tastenbelegungen sind anders geworden im Vergleich zu GTA 4, die Helikoptersteuerung ist verbessert worden. (Ich konnte in GTA 4 nur schwer einen Helikopter landen.) Leider ist die Fahrzeug- und Flugzeugsteuerung etwas schwammig geworden.

Ich komme zum Fazit:

Steuerung    4,2

Grafik       4

Spaß         4,5

Musik        5

Vielfalt     5

KI           5

Story       4

Gesamtbewertung 4,5 / 5

 

Es ist sehr gut für GTA-Spieler und andere Verfolgungs- und Gangsterfans.

Getestet auf der PS3

Mehr von uns: Es gibt TestsVideos und Let’s Plays.

Die große Frage: PS 4 oder XBOX One? Mein Kommentar

Nachdem Anfang des Jahres die neuen Generationen der beiden Konsolen aus dem Hause Sonys und Microsofts, die PlayStation 4 und die Xbox One, vorgestellt wurden, wird der Hype um diese beiden Konsolen jetzt immer größer und mittlerweile werde ich immer wieder gefragt, welche der beiden Konsolen wohl besser wird. Am kommenden Dienstag wird jetzt bei der gamescom der Release-Termin erwartet und so will auch ich einmal meinen Senf dazu abgeben, was wir denn nun erwarten können, ob es sich überhaupt lohnt, direkt die neue Generation zu kaufen und vor allem was denn nun die bessere Version sein wird.

Quelle: http://vr-zone.com/uploads/20399/PS4_vs_Xbox_One.jpg

Im Moment besitze ich eine PlayStation 3 und auch davor habe ich nur Erfahrungen mit der PlayStation 2 gesammelt und bin deshalb sowieso schon voreingenommener PlayStation-Fan, doch angesichts der wirklich großen Unterschiede zwischen den beiden Konsolen denke ich nicht dass mein Urteil groß anders ausfällt, als es bei unparteiischen Kritikern ausfallen wird.

Betrachtet man nur einmal den Namen der beiden Konsolen, dann muss ich schon ein wenig lächeln angesichts der glorreichen Idee der Leute von Microsoft, die Konsole “XBOX One” zu nennen, betrachtet man die Tatsache, dass die PS One bereits 1994 auf den Markt kam und bei PlayStation-Fans immer noch gerne von der guten alten PlayStation One geredet wird.

Abgesehen vom Namen dürften sich die meisten, wenn es soweit ist, sowieso für die PlayStation entscheiden, da der Preis mit 399 Euro hundert Euro günstiger ist als der der XBOX One. Angesichts des Preisunterschieds sollte man ja eigentlich denken, dass die XBOX mehr bieten müsste oder zumindest eine bessere Qualität aufweisen, doch dem ist nicht so.

Ich fange hier einmal bei den Controllern an: In den letzten Jahren hat sich im Gaming einiges verändert und bei beiden Konsolen wird es genügend Anfragen von Spielern gegeben haben, die Controller zu verbessern. Außerdem sind auch soziale Netzwerke immer interessanter geworden und sowieso ist ein neues Design bei einer neuen Konsole keine schlechte Idee. Und trotzdem haben es auch hier die Leute von Sony viel besser gemacht: Während es beim Controller der XBOX nur geringfügige Verbesserungen gibt, hat der PlayStation-Controller unter anderem einen Touchpad auf der Rückseite für weiterführende Kontrollen während dem Spielen. Außerdem besitzt er, möge das nun wichtig sein oder nicht, einen sogenannten “Social Button”, mittels dem man etwa Gameplay-Videos direkt an seine Freunde auf YouTube, Facebook und Co. weitergeben kann. Sicher nicht für jedermann interessant, doch bin ich mir sicher, dass dieses Feature von einigen genutzt werden wird. Das Uploaden ist natürlich während dem Spielen im Hintergrund möglich. Zusätzlich wird auch die PlayStation-App, die schon länger verfügbar ist, noch mehr Funktionen bekommen,sehr interessant ist die Ankündigung einiger Spielentwickler, dass man Spiele auch von unterwegs mit dem Smartphone steuern kann.
Zusätzlich wurde im Controller nun auch etwas eingebaut, was es bei der XBOX 360 schon gab, und zwar haben nun auch PlayStation-Controller einen Lautsprecher. Das zeigt auch wieder, wie gut Sony darin ist, bei der Konkurrenz mitzuhalten. Und nicht nur das, sie werden die Konkurrenz auch weitaus übertreffen!
Zudem hat der Controller eine Lichtleiste für die Eye-Kamera, die natürlich auch bei der neuen Konsole mit von der Partie ist und meiner Meinung nach ebenfalls bei der Kinect, die bei Microsoft im Einsatz ist, mithalten kann.

playstation-4-ps4-controller2

Dass die Eye bei der PlayStation nicht im Lieferumfang enthalten ist, die Kinect bei der XBOX dagegen verpflichtend dabei ist, wird bei manchen als Grund für den höheren Preis der XBOX genannt. Meiner Meinung nach ebenfalls ein Fehler, denn nicht jeder will eine solche Kamera im Wohnzimmer stehen haben (und das haben ja auch die Diskussionen gezeigt, die vor ein paar Wochen aufkamen).

Ebenfalls ein sehr interessantes Feature auf der PlayStation 4: Durch “Play Go” kann man ein Spiel schon während des Downloads spielen, es wird sozusagen gestreamt. Dabei werden vorab nur wichtige Daten geladen, die am Anfang des Spiels gebraucht werden und dann während des Spielens wird weiterer Content nachgeladen. Natürlich sollte man dafür eine ausreichend gute Datenverbindung haben, Telekom-Nutzer dürften dementsprechend hierbei Probleme bekommen ;) Kleiner Scherz, denn natürlich hat Sony auch daran gedacht und ist gerade in Verhandlungsgesprächen mit der Telekom, dass solche Downloads nicht gewertet werden.

Sehr interessant angesichts des Preises ist natürlich die Technik der beiden Konsolen, denn obwohl die PlayStation im Vergleich so günstig ist, verbirgt sich in ihrem Inneren ein GDDR5-RAM (Wikipedia-Artikel, leider nur auf Englisch), der recht teuer ist. Trotzdem wollte Sony hierauf auf keinen Fall verzichten.

Was natürlich die größten Diskussionen erweckt hat, ist die Tatsache, dass es bei der Xbox nicht möglich sein sollte, Spiele weiterzugeben. Auch wenn das mittlerweile wegen großer Proteste Rückgängig gemacht wurde, es hat diese Aussage gegeben und auch das spricht in keinem Fall für Microsoft.
Hierzu auch ein schönes Video von Sony:

Nebenbei noch ein paar weitere Fakten: dass bei der Xbox irgendetwas nicht stimmt zeigt auch der Vertrag, den Vorbesteller der Xbox in den USA unterschreiben mussten, dass sie keine Sammelklage einleiten werden.
Warum sollten sie das denn tun? Eine Frage, die vielleicht schon bald beantwortet wird.

Ach ja, auch das Design, das manche bemängeln dürften, finde ich grandios, denn es erinnert an die Playstation 2, und schließlich will Sony an den Erfolg dieser Konsole anknüpfen.

Abschließend lasse ich einfach noch die Zahlen sprechen: Für alle, die sofort loslegen wollen:
Mit der Veröffentlichung der Xbox erscheinen 15 exklusive Spiele, mit der der PlayStation 20.

Für alle, die die PlayStation 4 jetzt direkt kaufen wollen, hier der Link:

Mehr von uns: Es gibt TestsVideos und Let’s Plays.

The Last of us – Test/Kritik

Dieser phimemArtikel wurde verfasst von Karllie

Das Spiel The last of us” sieht gut aus, hat eine gute Story …

Es gibt viele Berichte die nur die positiven Seiten von The last of us bewundern. Das Spiel hat aber auch schlechte Momente. Am Anfang gab es den schwebenden Holzbalken, später mehrere Szenen, bei denen man unendlich viel Motion hatte und eine schlechte KI von den menschlichen Gegnern erfuhr. Bei diesen Spiel muss man überhaupt nicht schleichen können um schwierige Passagen zu meistern. (Gespielt auf schwer.)

Zum Glück ist das Aussetzen der KI eine Seltenheit.

Das Spiel lebt durch die Atmosphäre, deshalb sollte es niemand spielen, der die Zeichensequenzen überspringt. Ich bin ein großer Uncharted-Fan und finde The last of us ein sehr gutes Spiel. Es gibt keine Endnote, weil man es schlecht mit anderen Spielen vergleichen kann. Wenn du auf Atmosphäre in Spielen stehst und Zombie-Spiele magst ist The Last of  us gut. (PS3 Exklusiv Titel)

 
Mehr von uns: Es gibt TestsVideos und Let’s Plays.

Wii U: Spiele für Erwachsene nur von 23 bis 3 Uhr im eShop

Dieser phimemArtikel wurde verfasst von Karllie
Der neue Online-Shop (eShop) der Spielkonsole Wii U soll Spiele mit USK 18 nur zwischen 23 und 3 Uhr zum Verkauf anbieten. Dies gilt als Schutz für die Kinder. Spiele mit USK 16 sind den ganzen Tag verfügbar.

Eltern können über Altersbeschränkungen der Konsole jedoch den Zugang zum eShop und den weiteren Online-Funktionen komplett sperren um ihre Kinder zu schützen und ihnen eingeschränkte Nutzerkonten zuweisen.

Der eingebaute Browser der Wii U beispielsweise ohne weiteres in der Lage, expliziete Filme von speziellen Seiten wiederzugeben (ganztägig). Dies kann man verhindern, indem man in den Alterseinschränkungen den Internet-Browser komplett sperrt und mit einem vierstelligen Code sichert. Kinder können den Code knacken, weil er nur vierstellig ist.

Kommentar von phimema:

Somit ist die Wii U nicht gerade sehr sicher für Kinder, auch wenn Nintendo einige zum Teil unnötige Bemühungen in diese Sicherheit steckt.

%d Bloggern gefällt das: