Tag Archiv für schlecht

Gaoye T9 – schrecklich blöd

Dieser phimemArtikel ist von Karllie

ERSTER EINDRUCK

Was zum?! Die einzige Anleitung ist auf Chinesisch. Ich wollte das Gerät schon fast wieder zurücksenden bis mir einfiel, dass Google Translator inzwischen sofort Bildübersetzung anbietet. Ohne wäre es auch machbar gewesen.

 

BEDIENBARKEIT

Alle Tasten verhalten sich nach dem Standard. Play, Pause und anruf annehmen sind ein Knopf. Es gibt noch zwei weitere Knöpfe um zwischen Tracks zu wechseln.

 

KOMPFORT

Der In ear liegt nicht angenehm im Ohr. Immerhin flog er noch nicht raus.

 

TON

Obwohl der In ear die Klänge nicht realistisch abbilder sondern etwas dumpf ist verzeihen die Töne nicht. Dieses Ton ist überraschend solide für die Preisklasse, dennoch ist das Musikhören nicht angenehm.

 

MIKROFON

Leider kann mein Handy das Mikrofon nicht erkennen.

EXTRAS

Abgesehn von der chinesischen Anleitung gibt es noch einen alternativen kleineren Aufsatz für den In Ear. Eine Variante für große Ohren ist nicht enthalten.

FAZIT

Pros:

  • gut zum Hörbuch hören beim Radfahren

Cons:

  • Musik dumpf
  • Mikrofon nicht nutzbar
  • Anleitung auf Chinesisch

 

 

Mehr von uns: Es gibt TestsVideos und Let’s Plays.
Wir sind auf FacebookTwitter und Tumbler.

Warface – Das Gesicht des Krieges – Review

Dieser phimemArtikel wurde verfasst von Karllie

In dem kostenlosen Spiel Warface geht es um zwei Organisationen, welche sich bekriegen. Mehr muss man nicht über die Story wissen. In dem Spiel geht es darum das andere Team auszumerzen. Hier wird viel Abwechslung geboten. Es gibt Coop Missionen (PvE =Player vs Enemy) bei denen man in einen Team Gegner erledigt. Es gibt verschiedene Gegner typen (Mech, Panzer, Fahrzeug, Helikopter, extrem schwere Panzerung). Man bekommt nur für die Coop Missionen Spielgeld und Punkte. Mit diesen Sachen kann man seine Ausrüstung verbessern und anpassen. Man kann allerdings mit echten Geld sich Sachen kaufen. Diese Sachen bieten keine Spielerischen Vorteile. Aus diesen Grund sind die Spieler gegen Spieler (PvP= Player vs Player) Missionen, die man nach Wahl bestreiten kann nicht unfair. Hier geht es wie in den Coop Missionen um den Teamgeist.

Es gibt 7 wählbare PvP Missionen auf 9 Karten und täglich 3 PvE Missionen,welche in laufe der Woche durchwechseln.

Die vier Klassen Soldat, Techniker, Mediziner und Scharfschütze sind mit Spezialequipment vertreten.

Leider kann man in Warface keine Fahrzeuge fahren, dennoch bietet das Spiel einen Umfang, der größer ist als bei manchen Vollpreis-Spielen.

Ich finde Warface einen spaßiger Schooter, den ich für allen empfehlen kann die Coop oder PvP Shooter mögen.

Mehr von uns: Es gibt TestsVideos und Let’s Plays.

The Last of us – Test/Kritik

Dieser phimemArtikel wurde verfasst von Karllie

Das Spiel The last of us” sieht gut aus, hat eine gute Story …

Es gibt viele Berichte die nur die positiven Seiten von The last of us bewundern. Das Spiel hat aber auch schlechte Momente. Am Anfang gab es den schwebenden Holzbalken, später mehrere Szenen, bei denen man unendlich viel Motion hatte und eine schlechte KI von den menschlichen Gegnern erfuhr. Bei diesen Spiel muss man überhaupt nicht schleichen können um schwierige Passagen zu meistern. (Gespielt auf schwer.)

Zum Glück ist das Aussetzen der KI eine Seltenheit.

Das Spiel lebt durch die Atmosphäre, deshalb sollte es niemand spielen, der die Zeichensequenzen überspringt. Ich bin ein großer Uncharted-Fan und finde The last of us ein sehr gutes Spiel. Es gibt keine Endnote, weil man es schlecht mit anderen Spielen vergleichen kann. Wenn du auf Atmosphäre in Spielen stehst und Zombie-Spiele magst ist The Last of  us gut. (PS3 Exklusiv Titel)

 
Mehr von uns: Es gibt TestsVideos und Let’s Plays.

%d Bloggern gefällt das: