Tag Archiv für iPhone

“phimema Let’s Play” jetzt auf Youtube

Nachdem ich festgestellt habe, dass es mittlerweile zwar schon unzählige Let’s-Play-Kanäle auf Youtube gibt, die sich mit PC- oder Konsolenspielen beschäftigen, aber ncoh fast gar keine über iPhone-Spiele, habe ich vor kurzem mit “phimemaLP” angefangen.

Nun ist nach einiger Arbeit das erste Video fertig und ich hoffe, es gefällt euch! Natürlich werden demnächst noch viele weitere folgen!

Ich will euch nicht weiter auf die Folter spannen, hier ist das erste Video:

Doch kein Facebook-Handy – Facebook stellt “Home” vor

Nach vielen Spekulationen um ein von Facebook produziertes Handy gab Facebook vor zwei Tagen bekannt, um was es sich wirklich handelt: Es ist nicht etwa ein eigenes Handy, sondern nur ein “Launcher” genanntes Design für den Homescreen von Android-Handys.
Somit ist Facebook dann nicht nur als App nutzbar, sondern ganz in das System integriert. Man sieht dann direkt auf dem Lock- oder Homescreen etwa Nachrichten und Statusmeldungen von Seiten und Freunden. Man ist so, egal, was man gerade mit dem Handy macht, immer über aktuelle Facebook-Meldungen informiert. Ob man das braucht, ist eine andere Frage. Ich denke jedoch, dass einige Facebook Home sehr gerne nutzen werden.
home
Eine andere Frage ist natürlich die nach der Sicherheit. Dadurch, dass man, wie im aktuellen Werbespot zu sehen ist, auch im Lockscreen Nachrichten lesen kann, kann jeder, der das Handy in die Handy Hände bekommt, auch private Nachrichten leicht mitbekommen. Demnach, was manche so auf Facebook posten, wird das aber einige wenig interessieren.
Für Nutzer von iPhone und iPod sowie iPad wird “Home” sowieso vorerst nicht interessant sein, da hier so stark in das System eingegriffen wird, dass Apple das – zumindest nicht vor langen Verhandlungen mit Facebook – nicht einbauen wird.
Für mich wäre das nichts, mir reicht es, hin und wieder in die Facebook-App zu schauen und dort immer wieder mit Bildern von Essen und Schuhen vollgespammt zu werden, doch wie gesagt, für einige, und das können bei der riesigen Anzahl von Facebook-Nutzern Millionen sein, wird es interessant sein.
aaaaaaaaaaaaaa
UPDATE: Heute hat Facebook auch einen Trailer zu “Facebook Home” vorgestellt, in dem ein Mann in einem Flugzeug auf seinem Handy auf Home zugreift und alles, was er sieht, geschieht dann wirklich um ihn herum.
Mit dem Trailer will Facebook darauf aufmerksam machen, dass Home Facebook noch privater und persönlicher macht und dass man so noch einfacher auf Statusmeldungen zugreifen kann. Normalerweise bin ich von Facebook so gut gemachte Trailer gar nicht gewohnt; normalerweise reduzieren sich diese einfach auf eine schlicht Vorstellung des Neuen, somit können wir hier wirklich etwas großes Erwarten.

In einigen Monaten soll Home für mehrere Geräte verfügbar sein, im Moment ist es nur mit einigen HTCs nutzbar. Mal sehen, ob vielleicht mit dem bald vorgestellten iOS 7 auch eine größere Facebook-Einbindung in die Apple-Geräte erscheint.

Hier noch das Video zu Home von Facebook:

Quartett USB Power Adapter mit Video

Aus der Not heraus, nur eine verfügbare Steckdose zu haben und stets zwei Geräte laden zu wollen, habe ich mir vor kurzem bei Arktis.de den “Quartett USB Power Adapter”, mit dem man bis zu 4 Geräte gleichzeitig laden kann. So habe ich immer noch Platz, falls mal jemand zu Besuch kommt und auch sein Gerät laden will. Ich habe das Ladegerät also gleich nach dem Empfangen getestet und dazu auch ein Video hochgeladen.
Durch 4 Adapter kann man das Ladegerät nicht nur in Europa bzw. Deutschland nutzen, sondern auch in den USA, Australien und dem Verwirrten Vereinigten Königreich.
Bei meinem Test verlief alles gut, allerdings habe ich bisher nur zwei Geräte getestet, ein iPhone und einen iPod Touch. Ich werde das auch noch mit 4 Geräten testen und einen weiteren Artikel veröffentlichen. Das Gerät hat eine Kontrollleuchte, die anzeigt, ob gerade geladen wird. Die Adapter für die verschiedenen Länder sind einfach auszutauschen und die Geräte wurden gleich nach dem Anschließen geladen.
Für alle Interessierten nachfolgend noch das Video:

Pebble SmartWatch: Hype ist groß

Einige werden bestimmt schon von der Pebble gehört haben, schließlich hat sie auf der Crowdfunding-Plattform kickstarter.com von 85.000 Nutzern etwa 10 Millionen $ eingefahren.
Für alle, die sie noch nicht kennen: Die Pebble ist eine “SmartWatch”, die man per Bluetooth 4.0 mit dem Handy verbinden kann um sich somit etwa SMS und Anrufe anzeigen lassen zu können. Außerdem soll später einmal eine Art AppStore entstehen mit Apps für das den die (?) Pebble, um die Uhr somit mit verschiedenen Funktionen zu erweitern.
Die Pebble hat ein E-Paper-Display wie man es aus Ebook-Readern kennt, was sehr stromsparend ist und die Uhr somit lange laufen lässt.

20130125-212959.jpg
Sehr interessant jedenfalls ist, dass die gestern im AppStore erschienene Pebble-App bereits etwa 20 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 4,5 Sternen hat, obwohl man die App noch gar nicht nutzen kann, da die Pebble noch gar nicht verschickt wurde. Dies zeigt aber, wie gespannt die Unterstützer schon sind und dass sie es gar nicht mehr abwarten können, die Uhr bald am Arm tragen zu können.
Die Idee ist jedenfalls sehr vielversprechend und mal sehen, was sich so alles ergibt. Vielleicht ist die Pebble in ein paar Jahren so ein Statussymbol wie das iPhone!

20130125-213009.jpg

EA-Titel für iPhone, iPad und iPod touch gewinnen

Auf appgefahren.de habe ich gerade von der “Daily Spin”-Aktion von EA gehört. Ich schaute mir diese Aktion direkt an und es ist wirklich eine tolle Sache: Man geht auf die Website von Daily Spin und kann dort nach einem Spin diverse EA-Spiele, die normalerweise kostenpflichtig sind gewinnen. Ich habe Battlefield Bad Company 2 gewonnen, unter anderem kann man aber auch Skate It oder Mass Effect sowie Die Sims 3 gewinnen. Hat man gewonnen, und ich glaube, jeder Spin gewinnt, nur eben je nachdem eine andere App, bekommt man innerhalb von 24 Stunden einen Code zugeschickt. Ich habe den Code bereits bekommen, besitze das Spiel jedoch leider bereits. Wer den Code haben will, klickt einfach rechts auf “phimemabonnieren”, unter allen meinen Abonnenten verlose ich ihn dann.

20121231-150311.jpg

20121231-150334.jpg

Apple 12 Tage Geschenke – Kostet noch

Ich war gerade eben in der 12 Tage Geschenke- App und wollte das heutige Geschenk herunterladen, das ja seit einigen Minuten verfügbar ist, musste aber feststellen, dass es zwar schon angezeigt wird ( Es ist die Serie Sherlock), aber im iTunes Store immer noch 5 Euro kostet. Jetzt kann ich das heutige Geschenk leider nicht laden, da ich bald los muss und heute wahrscheinlich kein Internet mehr haben werde.

20121228-002821.jpg

20121228-002842.jpg

iOS 6 Bug – Ordner verschieben führt zu Absturz

Bis gerade eben habe ich wie viele andere unter dem Glauben gelebt, iOS von apple stürze nie ab. Doch dann kam mir die Idee, meine hunderte Apps mal wieder ein wenig zu ordnen und in Ordner zu stecken: Und dann passierte es: Nachdem ich einen Ordner komplett geleert hatte, startete mein iPod touch neu. Und das nicht nur ein mal, sondern 5 mal hintereinander. Da ich so überrascht war habe ich auch direkt ein Video gedreht, das man sich jetzt auf YouTube anschauen kann. Ich weiß nicht, ob das an iOS 6 liegt oder am iPod touch 5, genug Speicher hatte ich jedenfalls noch. Vielleicht wollt Ihr es ja auch einmal ausprobieren und mir schreiben, ob es bei Euch auch passiert. Der Fehler passiert übrigens nur, wenn ich einen Ordner auf eine komplett neue Seite verschiebe und dann alle Apps herausziehe. Manchmal passiert es jetzt sogatr, nachdem ich mehrere Apps hin- und hergeschoben habe und dann den Homebutton klicke.

stuffle – Mobiler Flohmarkt fürs iPhone

Ich habe schon öfter von stuffle gehört und gelesen, unter anderem auch in der COMPUTER BILD, bin aber bisher nicht dazu gekommen, sie zu testen. Das habe ich jetzt endlich gemacht und ich bin wirklich begeistert. Denn die App Funktioniert wirklich wie ein Flohmarkt: Es werden Artikel eingestellt, die von anderen gesehen werden und so kann es dann zum Verkauf kommen.
Ich war zuerst etwas skeptisch, ob es genügend Anbieter und überhaupt Nutzer gibt, wurde aber sehr überrascht: Sogar in kleineren Städten gibt es bereits im Umkreis von wenigen Kilometern mehrere Angebote, die von Preisstufen ab “Gratis” bis 3000 Euro für ein Auto liegen.

20121207-235846.jpg
Natürlich habe ich die App auch gleich ausprobiert, dafür musste ein Zusatzakku fürs iPhone herhalten, den ich wegen des neuen Lightning-Anschlusses nicht mehr nutzen konnte. Und dann kam der Punkt, der mich voll und ganz überzeugte: Das Einstellen ist super leicht,

20121207-235914.jpg

und nur zwei Tage später kam eine E-Mail, dass der Akku gekauft wurde.

20121208-000307.jpg

Ich wollte das zuerst nicht wahrhaben, doch nach etwas Kommunikation per E-Mail war ein Termin gefunden und der Akku wurde abgeholt. Der Käufer war übrigens genauso begeistert wie ich, er hatte die App von seiner Freundin empfohlen bekommen. Wegen der Abholung braucht man sich normalerweise auch keine Gedanken machen, da eingestellte Angebote eigentlich nur Leuten im Umkreis angezeigt werden, und das sind auch in kleineren Orten sehr viele.
Mein Fazit: Die App ist auf jeden Fall einen Versuch wert, vor allem da sie kostenlos ist und wirklich sehr gut funktioniert und sie ist außerdem auch eine schöne Ergänzung zu eBay, Amazon und Co.

20121207-235923.jpg

20121207-235933.jpg

Mehr von uns: Es gibt TestsVideos und Let’s Plays.

%d Bloggern gefällt das: