Neopren ist nicht nur für Taucher!

Dieser phimemArtikel ist von bobobo

Ich habe mich schon seit einiger Zeit für eine Laptophülle umgesehen, die nicht zu dick ist, aber gleichzeitig einen guten Schutz für meinen Laptop gewährleisten soll. Die Neoprenhülle in diesem Fall schützt zumindest vor keinen Outdoor Witterungen, aber ist für den Durchschnitts-Stadtmenschen vollkommen in Ordnung. Zunächst sei gesagt, dass sie sehr leicht ist und nicht weiter ins Gewicht fällt. Zudem ist die Hülle sehr weich und ohne Kanten, Ecken oder unnötigen Metall-Verzierungen. Zugleich ist die Hülle sehr flexibel und dadurch leicht zu handhaben, beziehungsweise, sie lässt sich einfach zusammenfalten und verstauen. Außerdem funktioniert der Reißverschluss, zum öffnen und verschließen der Hülle Butterweich und erfüllt ihren Zweck sehr gut. Ein paar tropfen wasser habe ich tatsächlich darübergekippt, um die Wasserdichte festzustellen und merkte, dass leichter Regen meinem Laptop nun nichts mehr anhaben kann. Jedoch hätten Griffe jeglicher Art es erleichtert das Laptop darin einfacher zu transportieren und der chemische Plastik-Geruch (was wohl normal ist) ist ein kleines Detail das stören kann, muss aber nicht.

IMG_0607Pros : Gute verarbeitung, weiche Oberfläche, minimalistisch, wasserfest, gutes Design, leicht, Reisverschluss Butterweich, dünn

Cons : chemischer Plastikgeruch, keine Griffe

IMG_0606

Fazit : Das ist zwar jammern auf hohem Niveau, aber man kann sich nicht eben alles wünschen. Ich bin vollkommen zufireden mit der Tasche und werde sie weiterhin gegelmäßig nutzen, um mein Laptop vor Nässe und Kratzern zu schützen. Ich empfehle das produkt allen, die ihre Laptops häufig im mobilen Einsatz haben. Studenten etwa. 


 

Mehr von uns: Es gibt TestsVideos und Let’s Plays.
Wir sind auf FacebookTwitter und Tumbler.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: