Last-Minute-Weihnachtsgeschenke: herzhaft Gedrucktes

Es ist schon eine Weile her, da hat bobobo einen Artikel zu 3D-Druckern geschrieben. Genau über diesen Artikel bin ich gerade gestolpert, als ich, mir Gedanken über die letzten noch einzukaufenden Weihnachtsgeschenke machend, unser Artikel-Archiv durchstöbert habe. Meine erste Schnapsidee: Ich schenke meinem Vater, der zu dem Kreis der Personen gehört, denen ich noch kein Geschenk gekauft habe, einfach einen solchen 3D-Drucker!
Ein kurzer Blick auf Amazon zeigte mir dann schnell, dass man hier locker mit einem Preis von über 500 Euro rechnen kann und ein 3D-Drucker somit weg fällt.

Ok, Spaß beiseite: Ich hätte mir den Drucker sowieso eher für eigenen Gebrauch gekauft als als Geschenk für meinen Vater, zudem war mir natürlich bewusst, dass ein 3D-Drucker immer noch kein Schnäppchen ist, wenn er einigermaßen anständig funktionieren soll und ich ihn mir nicht selbst zusammen bauen muss. Aber durch den kleinen Ausflug in die Welt des Druckens kam ich dann irgendwie auf cewe-fotobuch.de. Und dort kann man neuerdings auch Videos in die Fotobücher einbinden. Hört sich verrückt an? Funktioniert aber, und zwar via QR-Codes: Man erstellt einfach den Link zu einem Video, das über im Fotobuch abgedruckte QR-Codes dann abgerufen werden kann. Endlich eine Möglichkeit, auch die Momente in einem Fotobuch abzudrucken, die man in Bild UND Ton abgelichtet hat. Ich sitze jetzt hier jedenfalls seit 2 Stunden hier am PC und erstelle ein Fotobuch für meinen Vater. Für alle, denen diese Idee noch nicht in den Sinn gekommen ist: Ich kann euch sagen, dass sich die Arbeit hierfür definitiv lohnt! Meiner Schwester habe ich auch schon ein Fotobuch erstellt, und zwar mit ihren besten Instagram-Bildern, auch das als kleine Idee für alle, die denken, nicht die richtigen Bilder zu finden. Denn welche Bilder mögen Leute mehr als die, die sie selbst auf ein soziales Fotonetzwerk hochladen?

Der Name Cewe Print ist Programm und deshalb dürft ihr auch unbedingt einen Blick auf deren Hauptseite cewe-print.de werfen. Hier habe ich bereits vor einiger Zeit ein paar Flyer in Auftrag gegeben, die in sehr guter Qualität nur kurze Zeit später ankamen. Und auch 2 Startups, die ich kürzlich kennen lernen durfte, setzten bei der Erstellung der Visitenkarten auf CEWE-Print und empfohlen mir die Seite ebenfalls. Auch für phimema und unser neuestes Projekt kortl.de werden wir nächstes Jahr wahrscheinlich unsere Visitenkarten dort drucken lassen. Aber das nur nebenbei erwähnt, ich hoffe, euch hat dieser kleine Artikel geholfen und wünsche euch frohe weihnachtliche Tage bis zum nächsten Artikel (eventuell werden euch Karllie, bobobo und Scorpio auch noch ein paar Geschenketipps geben, also bleibt dran!)

 

Mehr von uns: Es gibt TestsVideos und Let’s Plays.
Wir sind auf FacebookTwitter und Tumbler.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: