Ghost – mehr als “nur eine Blogging-Plattform”

phimemAngebot: Da ich in den Aufruf-Statistiken feststelle, dass immer wieder Leute zu diesem Artikel kommen, weil sie auf Google eine Frage stellen, die in diesem Artikel nicht beantwortet wird, biete ich Euch an, weitere Fragen zu diesem Artikel (oder darüber hinaus) an kontakt@phimema.de zu senden, ich versuche so schnell wie möglich zu antworten!


Da ich ja in letzter Zeit ein wenig auf kickstarter unterwegs bin, bin ich vor kurzem auf ein sehr interessantes Projekt gestoßen. Es nennt sich “Ghost” und ist ein neues Blogging-System, das von einem ehemaligen WordPress-Mitarbeiter erfunden wurde.
Ghost soll einem das Bloggen erleichtern und der veröffentlichten Fotos nach wird es das auch tun: Die Plattform sieht einfach sehr übersichtlich aus und zeigt alle wichtigen Infos über den eigenen Blog direkt auf der Startseite. Außerdem ist es an sich sehr farbenfroh und schön anzusehen.

ghost

Ich hoste ja im Moment meinen Blog auf WordPress, habe aber bereits überlegt, sobald Ghost verfügbar ist, darauf umzusteigen. Auf der Kickstarter-Seite gibt es eine Vorab-Lizenz bereits für 10 britische Pfund (etwa 12 Euro). Ich habe John O’Nolan, dem Erfinder von Ghost, bereits ein paar Mails geschickt und bekam innerhalb weniger Minuten eine Antwort. Er ist wirklich sehr nett und erzählte mir, dass Ghost später sogar kostenlos verfügbar sein soll, wer aber jetzt bei Kickstarter die 10 Pfund zahlt, kann es schon früher nutzen.
Als ich diese E-Mails verschickte, waren nur ein paar tausend der gebrauchten 25 000 Pfund gesichert und ich wünschte ihm, dass das Projekt glückt. Mittlerweile sind aber so viele darauf aufmerksam geworden, dass das noch 19 Tage laufende Projekt bereits mehr als 100 000 Pfund gesammelt hat und jetzt schon ein zweites Ziel, nämlich 250 000 Pfund, gesetzt hat.

Auch andere Blogs sind von Ghost überzeugt und berichteten bereits begeistert darüber, so etwa Forbes und TechCrunch. Man kann also einen großen Umstieg von WordPress auf Ghost im nächsten Jahr erwarten.
Ich bin jedenfalls von Ghost überzeugt und freue mich darauf, es bald nutzen zu können.
Wenn es euch auch gefällt, besucht doch die Kickstarter-Seite und sichert euch auch eine Vorab-Version!

ghost2
Bilder von kickstarter.com/projects/johnonolan/ghost-just-a-blogging-platform

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: