Der Beta-Blocker – mehr Schein als sein

Dieser phimemArtikel ist von Karllie

In den letzten Jahren entstand ein neues Phänomen. Es gibt immer häufiger closed Betas “exklusiv” für Vorbesteller eines Computerspiels. So wird es zumindest angekündigt. Aber am Ende werden es meist einfache “Public Betas”.

 

Früher beziehungsweise bis zu meinem persönlichen ersten Betatest waren Betas tatsächliche Zustände. Über mehrere Wochen wurden ausgewählte Tester (meist die Presse) in den Entwicklungsprozess einbezogen. Nach der Beta gab es mindestens 3 Monate Entwicklungszeit um das Produkt zu vollenden. Heute sind “Betas”  mehr Schein als Sein.

Entweder kauft man sich durch eine Vorbestellung oder einen 2€-Key ein um “Laborratte” zu spielen. Dabei ist der Nutzen der Beta nicht mehr das Optimieren des Erlebnisses. Es ist reines Marketing. Deshalb sollte man nicht dafür bezahlen.

Dennoch benutze ich Betas um zu Testen, ob mein Rechner das Spiel schafft. Lass dich nicht verarschen. Eine Beta sollte nichts kosten.

 

 

Mehr von uns: Es gibt TestsVideos und Let’s Plays.
Wir sind auf FacebookTwitter und Tumbler.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: