Das interessiert Deutschland: Google Trends phimemAnalyse #3 (Mann von Bagger erschlagen!)

Mehr als die Hälfte des Jahres 2014 ist schon wieder vorbei und wie mir gerade auffiel, habe ich dieses Jahr noch keine einzige Google Trend-Analyse gestartet. Mein letzter Artikel diesbezüglich stammt sogar aus dem November 2013. Allerhöchste Zeit also, die Serie mit Teil 3 fortzusetzen und somit sicherzustellen, dass sie es überhaupt verdient, Serie genannt zu werden. Immerhin war meine Intention vor 10 Monaten, regelmäßig die deutschen Suchtrends zu analysieren.

Fangen wir also an mit dem heute meist gesuchten Begriff bzw. Namen: Das wäre “Axel Stoll” mit 10.000 Anfragen (ich muss feststellen, dass heute entweder ein sehr langweiliger Tag ist oder niemand seine Zeit auf Google verbrachte). Ein Klick auf die Google-Suche nach diesem Namen offenbarte mir, dass es sich hierbei um einen kürzlich verstorbenen Nazi-Verschwörungstheoretiker handelt, der Theorien wie die, dass die Arier von einem fernen Planeten stammen und die Erde ein Strafplanet ist, vertrat. Weitere seine Behauptungen waren etwa, dass der Mond in reichsdeutscher Hand , die Sonne kalt, die Erde hohl und allgemein geltende Gesetze der Physik ungültig seien. Außerdem vertrat er die Theorie, die Nazis hätten im zweiten Weltkrieg Flugscheiben genutzt und hätten unter anderem den Pluto bereist.
Jedenfalls wurde er mit diesen Theorien eine Internetberühmtheit. Ich kann nur hoffen, dass die vielen Suchanfragen auf Unwissen oder Entsetzen über seine Person zurückzuführen sind. Ein Verlust ist er allemal nicht.
Verweis

Damit also weiter zu “Philipp Brammer” mit ebenfalls 10.000 Aufrufen, dem nächsten Namen der mir nichts sagt. Er ist Schauspieler und wurde vor allem für seine Rolle in der Lindenstraße vor nunmehr 10 Jahren bekannt und wird seit einer Bergtour, zu der er sich alleine aufgemacht hat, vermisst. Mehr kann ich hierzu wirklich nicht sagen, außer vielleicht weitere seiner Auftritte (sein letzter war bei Aktenzeichen XY) aufzuzählen. Eine kleinere Fanbasis hat er den Suchanfragen nach zumindest.
Verweis

Auf Platz 3 mit wiederum 10.000 Anfragen steht mit “Miranda Kerr” ein mir nicht ganz unbekannter Name. Das Model hat anscheinend auf einer Escada-Show in München, bei der es sein eigenes Parfüm vorstellte, seine Fans entzückt und ergatterte somit noch ein Platz auf dem Trendchen Treppchen. Sorry, Bilder enthalte ich vor!
Verweis

Denn es geht noch weiter mit dem nicht ganz abgeschlagenen Platz vier mit – wer hätte es gedacht? 10.000 Suchanfragen! Ärgern um den vierten Platz wird sich niemand, denn es ist der einzige Suchtrend heute, der kein Name ist. Gesucht wurde vielmehr nach “Cold Water Challenge”. Wieder ein Begriff, der mir zuerst nicht viel sagte. Das wird allerdings vielen so gegangen sein, denn anders kann ich mir den Suchtrend nicht erklären.
Bei einer Cold Water Challenge handelt es sich um eine Herausforderung von Vereinen untereinander. Es nominiert jeweils ein Verein einen anderen Verein, der dann mit kaltem Wasser etwas anstellen soll und davon ein Video ins Internet stellt. Macht ein Verein dies nicht, muss er für den nominierenden Verein eine Grillparty veranstalten. Entstanden sind hier etwa Videos von “Menschen-Waschanlagen” oder Trinkspielen. Damit mag der Anlass für diesen Trend ganz lustig klingen, was aber täuscht. Denn Anlass für die Suchen war wahrscheinlich ein Vorfall im Münsterland, bei dem sich ein Kegelverein mit einer Baggerschaufel voll mit 2000 Liter Wasser übergießen lassen wollte. Dumm nur, dass der Bagger dieses Gewicht wohl nicht aushielt und die Schaufel vornüber auf den voll besetzten Biertisch kippte, an dem die Vereinsmitglieder saßen. Ein Familienvater starb, weitere wurden schwer verletzt.
Verweis

Das sind alle Trends für heute und ich beende diesen Artikel mit einer Schweigeminute für die Familie des verstorbenen und kann nur hoffen, dass solche Nominierungen damit ein Ende haben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: