Das interessiert Deutschland – Google Trends phimemAnalyse #2 – (GTA Online funktioniert nicht!)

Nachdem ich vor etwa einem halben Monat die Google Trends entdeckt und schon eine erste Analyse rausgehauen habe, bei der ich ja schon ankündigte, solche Analysen nun öfter zu machen, kommt heute Teil 2 dieser sehr aussagekräftigen Google Trend-Analyse. Da Google die in Deutschland mit Abstand am meisten genutzte Suchmaschine ist und mittlerweile fast jeder nach Antworten “googelt”, kann man sehr gut ablesen, was denn Deutschland so interessiert.
Und so habe ich mir auch heute, am Tag nach dem Tag der deutschen Einheit, einmal wieder diese Trends angeschaut.
Diesmal allerdings die vom 1. Oktober, da aktuellere Daten noch nicht verfügbar sind. Ich denke allerdings, dass dieser Tag schon sehr interessant ist.

Dann fange ich einmal an mit dem meist gesuchten Begriff, den, wenn ich mich nicht ganz irre, auch ich mehrmals gesucht habe.

Er lautet “GTA 5 Online geht nicht” – Und dass das so viele Leute suchten, ist mir auch kein besonderes Rätsel. Schließlich war das Spiel in ganz Deutschland ausverkauft und brachte einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Dollar. Dass die Online-Variante, die seit 1. Oktober verfügbar war, nicht funktionierte, ist angesichts dieser Zahlen kein Wunder, und doch wollte natürlich jeder sofort dabei sein, was dann schließlich die Rockstar-Server zum Einsturz brachte und mehrere Tausend Deutsche dazu, nach einer Lösung zu googeln. Mittlerweile funktioniert es jedoch ganz gut und mein persönlicher Bericht zu GTA 5 und GTA 5 Online wird bald folgen.

Fast gleich oft gesucht, und auch das kein großes Wunder angesichts des GEMA-Terrors hier in Deutschland, wurde “VEVO”. Vevo ist ein neuer Videodienst aus den USA, der sich in jahrelangen Verhandlungen mit der GEMA einigen konnte und zu Sony gehört. Man kann hier also auch in Deutschland Musikvideos von Lady Gaga und Co. anschauen, die bei YouTube (noch) gesperrt sind. Das ganze ist kostenlos und finanziert sich durch Werbung. Für mich ist das ganze dank Proxys keine Option, allerdings sicherlich für viele Deutsche, die vorher nach “GEMA umgehen” googelten eine tolle Möglichkeit, ganz legal ihren Stars beim Singen zuzusehen.

“Schalke 04″ war dann wohl für viele die Überraschung des Tages, als sie in Basel dank Julian Draxler mit 1:0 gewannen. Die 20.000, die hiernach gesucht haben, waren aber wohl alle Schalke-Fans.

“Neues aus der Anstalt” ist ebenso oft gesucht worden, eine Fernsehsendung, die bald zum letzten Mal mit den beiden bisherigen “Hauptakteuren” Urban Priol und Erwin Pelzig ausgestrahlt wird. Ob diese Suche jetzt aus Trauer heraus erfolgte oder ob man sich erkundigen wollte, um was es in dieser noch nie gesehenen Sendung eigentlich geht, ist natürlich aus dieser Suche nicht herauszulesen. Ich selbst habe die Sendung auf jeden Fall nie gesehen, auch wenn ich sie eigentlich immer einmal anschauen wollte, nachdem ich Anfang des Jahres Urban Priol im Mannheimer Rosengarten live erleben durfte und wirklich begeistert war.
Auf jeden Fall wünsche ich de beiden viel Erfolg weiterhin und Max Uthoff und Claus von Wagner wünsche ich viel Erfolg beim Weiterführen der Sendung (auch wenn ich von beiden noch nie gehört habe).

“Unterbreizbach” war wohl an diesem Tag in ganz Deutschland die größte Nachrichtenmeldung, nachdem im dortigen Bergwerk nach einer gewaltigen Explosion 3 Arbeiter gestorben waren. Hier muss man eigentlich nicht fragen, wonach gesucht wurde, solche Unglücke betreffen immer viele Leute, vor allem natürlich Leute aus dem Umfeld der Gestorbenen. Für mich war an der Meldung vor allem interessant, dass es in Deutschland überhaupt noch Salzbergwerke gibt.

Außerdem noch gesucht wurde nach “Loewe”, einem deutschen TV-Hersteller, der nun Insolvenz angemeldet hat, was ich komischerweise erst durch die Google Trends erfuhr. Hier hoffe ich nur, das der Name dieser Firma nicht aus deren Unbekanntheit heraus gesucht wurde, denn Loewe ist ein wirklich sehr qualitativ hochwertiger Hersteller, der vor allem mit der von meinem Opa hoch gelobten “Bild-in-Bild-Funktion”, bei der man bei Werbung einfach Umschalten kann und sieht, wann es weiter geht, bekannt wurde.Ich hoffe, es findet sich ein guter Investor, der mit dem entsprechenden Marketing noch einmal etwas aus dem Unternehmen rausholen kann.

Zuletzt noch gesucht- “Hart aber fair”. Hierzu kann ich nun nicht besonders viel sagen, da ich die Sendung nicht gesehen habe. Dass diese Suche aber in den Trends auftaucht, zeigt, dass es einige Zuschauer gab. Das Thema war “Wer soll das alles bezahlen” und es ging natürlich um die Politik. Ich denke, das Thema sagt hier alles.
Und damit war es das auch schon wieder mit Teil 2 meiner Google-Trend-Analyse. Ich hoffe, sie gefällt euch und würde mich auch über Feedback freuen.
Gerne auch an kontakt@phimema.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: