Ben und Jerry’s am Stiel

phimemAngebot: Da ich in den Aufruf-Statistiken feststelle, dass immer wieder Leute zu diesem Artikel kommen, weil sie auf Google eine Frage stellen, die in diesem Artikel nicht beantwortet wird, biete ich Euch an, weitere Fragen zu diesem Artikel (oder darüber hinaus) an kontakt@phimema.de zu senden, ich versuche so schnell wie möglich zu antworten!


Seit einiger Zeit schon ist es im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde und die meisten in Deutschland kennen es wahrscheinlich vor allem durch die Kinowerbung: das Ben-und-Jerry’s-Eis. Mittlerweile gibt es dieses interessante Eis in verschiedenen Größen vom “Babybecher” bis hin zum XXL-5-Liter-Becher und in gefühlten 200 verschiedenen Geschmackssorten. Doch egal in welcher Größe und in welchem Geschmack, bei „Ben und Jerry’s“ denkt man sofort an das Eis, welches in Bechern zum Auslöffeln geliefert wird.

Die Verpackung des Stieleises

Umso mehr erstaunte  es mich, als ich vor kurzem in Dänemark in einer Eistruhe in einem Laden ein Eis am Stiel von dieser amerikanischen Marke entdeckte. Entzückt darüber, in Dänemark ein Ben und Jerry’s-Eis – und dann noch ein Eis am Stiel – entdeckt zu haben, geschweige denn, dass es das letzte in der Truhe war, bezahlte ich gerne die umgerechnet etwa 3 Euro, um mir das Prachtstück etwas genauer anzuschauen. Treu nach dem phimema-Motto „Ich teste, was ich will“ begann ich den Eistruhen-Fund mit einigen Bildern zu dokumentieren. Das Eis war außergewöhnlich gut und edel verpackt: Die äußerste Verpackung war ein Karton mit dem Ben und Jerry’s-Logo und dem – wie immer bei Ben und Jerry’s – exquisiten Namen, in der sich dann das in Plastik gehüllte Eis verbarg. Somit zum Test:

Das Eis, welches ich getestet habe, nannte sich „Peanut Butter Cookie Dough“, was kein ungewöhnlicher Name für ein Ben und Jerry’s-Produkt ist. Die äußere Schokoladenhülle hatte einen sehr eigenen, leckeren Geschmack und schmeckte somit sehr besonders. In diese Hülle waren einige Erdnussbutter-Stücke gehüllt, die ebenfalls sehr mundeten. Besonders für ein Stieleis, aber bei Ben und Jerry’s nicht anders zu erwarten, war, dass nicht nur die äußere Schokoladenhülle, sondern auch der innere Teil des Eises mit einigen Erdnussbutterstücken gefüllt war. Alles in allem war das Eis sehr lecker und vor allem durch die edle Verpackung, die besonders gut schmeckende Schokoladenhülle und die ebenfalls besonderen Erdnussbutterstücke einmal etwas anderes. Somit kann man sich nur darauf freuen, dieses Eis auch bald in deutschen Eistruhen finden zu können.

Und damit bis zum nächsten Te(s/x)t

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: