Suchergebnisse für kickstarter

Baphomets Fluch 5 – unser Let’s Play

Ein Gemälde ist gestohlen worden. Es hat kaum Wert. Warum wurde es gestohlen und was hat Satan damit zu tun?

Wir spielen Baphomets Fluch: Der Sündenfall. Ein klassisches Point & Click, welches auf Kickstarter finanziert wurde. Erlebt mit uns die Geschichte in unserem Let’s Play. Die ersten paar Folgen wird es kunterbunt hergehen: phimema, bobobo und Karllie sind dabei. Ab der 8. Folge ist nur noch Karllie dabei. Das Let’s Play wird so produktiver und storylastiger. Wollt ihr öfter die Solomoderator Variante? Dein Kommentar kann das Let’s Play und zukünftige Projekte beeinflussen.

 

 

Mehr von uns: Es gibt TestsVideos und Let’s Plays.
Wir sind auf FacebookTwitter und Tumbler.

Lifeless Planet – Sind wir allein? [Test]

Dieser phimemArtikel wurde verfasst von Karllie

Das Kickstarter Spiel Lifeless Planet geht zu den Wurzeln des Adventure Genres zurück. Es gibt Sprung Passagen. Sachen, welche einen aus dem Nichts angreifen können und viel zu lesen. Anders erfährt man die Story nicht.

Gehe rum – Gameplay

Laufen, gehen und springen. Alles funktioniert. Mehr gibt es nicht. Dieses Spiel zeigt uns, wie wenig man braucht, um uns in den Bann zu ziehen. Alles ist einfach gehalten.

atme vorsichtig – Atmosphäre

Die Einfachheit, welche immer wieder gezeigt wird, mach das Spiel zu einen Meisterwerk. Auf einen fernen Planeten entdeckt man, das Mensch sein in einen neunem Kontext. Der Drang zu überleben entsteht. Wofür überleben? Diese Frage kommt dem Spieler oft. Das Gefühl allein zu sein. Das Gefühl einer Bedrohung. Das Gefühl am Ende zu sein. Alles wird einem durch die Leere des Planeten gezeigt. Metaphern überall. Hinweise auf den Geisteszustand des Charakters. Hinweise auf eine Zukunft, Kritik an der Wissenschaft, Kritik an unserem Umgang mit der Natur. Dies Alles wird dem Spieler vor Augen geführt, untermalt mit einen Soundtrack, in dem man sich verlieren kann.

Hier wir Angst geschaffen ohne griseln und ohne JumpCuts. Hier wird Aktion geboten ohne Explosionen und ohne Shooterelemente. Lifeless Planet ist ein Spiel, welches allen neuen Spielen zeigt, wie der Hase läuft. Mit wenig Elementen viel bewirken.

ein kleiner Schritt kann auch ein großer sein – Fazit

Lifeless Planet ist eine tolle Erfahrung für jeden, der sich gerne auf Spiele einlässt und von diesen Spielen auch gerne entführen lässt. Für ca. 5 -6 Stunden Unterhaltung bei einen Durchlauf klingen 20€ viel. Wer weniger ausgeben möchte, kann auf den nächsten Steam Sale warten.

Mehr von uns: Es gibt TestsVideos und Let’s Plays.

Das Smarter Stand ist da!

Schon vor einiger Zeit hatte ich auf kickstarter.com das Projekt “Smarter Stand for iPhone and iPod touch” von Dotan Saguy, der auch schon das Smarter Stand for iPad entwickelt hat, gefundet. Jetzt ist es gestern endlich angekommen und um euch zu zeigen, wie es ist, habe ich einfach ma wieder ein phimemunboxing gemacht, das Video folgt gleich.

Nur mal kurz zum Smarter Stand: Außer einem Stand fürs iPhone stellt es auch noch eine super Möglichkeit dar, die Kopfhörer seines iPhones bzw. iPods aufzuwickeln, ohne dass sie in der Hosentasche zu einem Knäuel werden und jedesmal neu “entwurstelt” werden müssen. Und wer kennt das nicht?

Nun ja, ich bin mit dem Produkt, das ich für nur 9$ erworben habe, wirklich sehr zufrieden, man hat Kopfhörer in Sekunden aufgewickelt und noch schneller abgewickelt und der Ständer ist vor allem zur Videowiedergabe (am besten mit Kopfhörern) geeignet.

Wenn ihr mehr erfahren wollt, einfach das Video anschauen!

P.S. Falls ihr auch ein Sarter Stand wollt, momentan läuft eine Sonderaktion des entwicklers, bei der man 20 % Rabatt auch auf das ältere Smarter Stand bekommt, für alle die das Video nicht ansehen wollen, hier der Code: SMART0613 Einfach auf http://www.smarterflo.com/products/smarter-stand-for-iphone-and-ipod-touch#.UcCyQ_kUR1g eingeben!

Und an allen iPad-Nutzern möchte ich noch das “Smart Cargo” ans Hez legen, Saguys drittes Projekt auf kickstarter: http://www.kickstarter.com/projects/dotan/smart-cargo-for-ipadtm

Hier jetzt noch das Video:

Ghost – mehr als “nur eine Blogging-Plattform”

phimemAngebot: Da ich in den Aufruf-Statistiken feststelle, dass immer wieder Leute zu diesem Artikel kommen, weil sie auf Google eine Frage stellen, die in diesem Artikel nicht beantwortet wird, biete ich Euch an, weitere Fragen zu diesem Artikel (oder darüber hinaus) an kontakt@phimema.de zu senden, ich versuche so schnell wie möglich zu antworten!


Da ich ja in letzter Zeit ein wenig auf kickstarter unterwegs bin, bin ich vor kurzem auf ein sehr interessantes Projekt gestoßen. Es nennt sich “Ghost” und ist ein neues Blogging-System, das von einem ehemaligen WordPress-Mitarbeiter erfunden wurde.
Ghost soll einem das Bloggen erleichtern und der veröffentlichten Fotos nach wird es das auch tun: Die Plattform sieht einfach sehr übersichtlich aus und zeigt alle wichtigen Infos über den eigenen Blog direkt auf der Startseite. Außerdem ist es an sich sehr farbenfroh und schön anzusehen.

ghost

Ich hoste ja im Moment meinen Blog auf WordPress, habe aber bereits überlegt, sobald Ghost verfügbar ist, darauf umzusteigen. Auf der Kickstarter-Seite gibt es eine Vorab-Lizenz bereits für 10 britische Pfund (etwa 12 Euro). Ich habe John O’Nolan, dem Erfinder von Ghost, bereits ein paar Mails geschickt und bekam innerhalb weniger Minuten eine Antwort. Er ist wirklich sehr nett und erzählte mir, dass Ghost später sogar kostenlos verfügbar sein soll, wer aber jetzt bei Kickstarter die 10 Pfund zahlt, kann es schon früher nutzen.
Als ich diese E-Mails verschickte, waren nur ein paar tausend der gebrauchten 25 000 Pfund gesichert und ich wünschte ihm, dass das Projekt glückt. Mittlerweile sind aber so viele darauf aufmerksam geworden, dass das noch 19 Tage laufende Projekt bereits mehr als 100 000 Pfund gesammelt hat und jetzt schon ein zweites Ziel, nämlich 250 000 Pfund, gesetzt hat.

Auch andere Blogs sind von Ghost überzeugt und berichteten bereits begeistert darüber, so etwa Forbes und TechCrunch. Man kann also einen großen Umstieg von WordPress auf Ghost im nächsten Jahr erwarten.
Ich bin jedenfalls von Ghost überzeugt und freue mich darauf, es bald nutzen zu können.
Wenn es euch auch gefällt, besucht doch die Kickstarter-Seite und sichert euch auch eine Vorab-Version!

ghost2
Bilder von kickstarter.com/projects/johnonolan/ghost-just-a-blogging-platform

The Silent Age – Super Spiel braucht Unterstützung

20130428-205219.jpg

phimemAngebot: Da ich in den Aufruf-Statistiken feststelle, dass immer wieder Leute zu diesem Artikel kommen, weil sie auf Google eine Frage stellen, die in diesem Artikel nicht beantwortet wird, biete ich Euch an, weitere Fragen zu diesem Artikel (oder darüber hinaus) an kontakt@phimema.de zu senden, ich versuche so schnell wie möglich zu antworten!


Ein sehr gutes und leider viel zu wenig beachtetes Spiel im App Store ist “The Silent Age” aus dem Entwicklerstudio “House on Fire”, das ich vor kurzem zufällig entdeckt habe. Es ist allerdings bisher nur auf Englisch verfügbar, das zwar nicht zwingend notwendig ist, um weiterzukommen, aber doch vor allem wegen der zum Teil sehr lustigen Monologe empfehlenswert ist, ein paar Englischkenntnisse zu besitzen.

Es handelt sich um ein Point-and-Click-Adventure, bei dem man einen nicht gerade sehr erfolgreichen Mann in den 80ern spielt, dem eine Zeitmaschine in die Hände fällt, mit der man nun von den 80ern in die 2000er Jahre und wieder zurück wechseln kann.

Genau das macht das Spiel aus, den man kommt nur weiter, indem man von Zeit zu Zeit springt und immer wieder Dinge verändert, somit ist es ein echtes Knobelspiel, das aber nicht zu schwer ist und somit immer lösbar.
Ich habe auf jeden Fall selten ein Spiel gesehen, das so viel Spaß macht und sich auch noch so sehr von anderen Spielen absetzt. Noch besser: Es ist kostenlos zu haben!
Um Euch einen Einblick zu geben, werde ich in nächster Zeit in meinem Youtube-Zweitaccount “phimemaLP” einige Let’s-Play-Videos veröffentlichen.
Update: Video eins des “Let´s Play” zu The Silent Age ist jetzt auf Youtube zu sehen:

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=3htHgompq88&w=560&h=315]

Doch nun zum “Haken”: Da das Spiel vollkommen frei ist und die Entwickler auch etwas verdienen müssen, kommt nach dem Kapitel 5 – “Epilog” – eine Aufforderung, ein wenig zu spenden. Dies kann man auf der offiziellen Kickstarter-Seite zu The Silent Age machen. Somit unterstützt man die Entwickler und finanziert auch noch Teil zwei des Spiels mit.
Ich habe natürlich auch ein paar Euro gespendet und bin schon auf Teil zwei gespannt!

20130428-205256.jpg

20130428-205305.jpg

Pebble SmartWatch: Hype ist groß

Einige werden bestimmt schon von der Pebble gehört haben, schließlich hat sie auf der Crowdfunding-Plattform kickstarter.com von 85.000 Nutzern etwa 10 Millionen $ eingefahren.
Für alle, die sie noch nicht kennen: Die Pebble ist eine “SmartWatch”, die man per Bluetooth 4.0 mit dem Handy verbinden kann um sich somit etwa SMS und Anrufe anzeigen lassen zu können. Außerdem soll später einmal eine Art AppStore entstehen mit Apps für das den die (?) Pebble, um die Uhr somit mit verschiedenen Funktionen zu erweitern.
Die Pebble hat ein E-Paper-Display wie man es aus Ebook-Readern kennt, was sehr stromsparend ist und die Uhr somit lange laufen lässt.

20130125-212959.jpg
Sehr interessant jedenfalls ist, dass die gestern im AppStore erschienene Pebble-App bereits etwa 20 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 4,5 Sternen hat, obwohl man die App noch gar nicht nutzen kann, da die Pebble noch gar nicht verschickt wurde. Dies zeigt aber, wie gespannt die Unterstützer schon sind und dass sie es gar nicht mehr abwarten können, die Uhr bald am Arm tragen zu können.
Die Idee ist jedenfalls sehr vielversprechend und mal sehen, was sich so alles ergibt. Vielleicht ist die Pebble in ein paar Jahren so ein Statussymbol wie das iPhone!

20130125-213009.jpg

%d Bloggern gefällt das: