Archiv für Mai 2015

Wie mein Fahrrad (fast) gestohlen wurde und wie du es verhindern kannst

Es war ein kleiner Schock für mich, als ich am Mittwoch dieser Woche aus der Straßenbahn ausstieg und wie immer zu den überdachten Fahrrad-Ständern auf der gegenüberliegenden Straßenseite ging. Die Haltestelle ist stark frequentiert und dementsprechend stehen dort auch immer viele Fahrräder. Meistens sind nur noch wenige Plätze frei und so präge ich mir immer die Stelle ein, an der ich mein Fahrrad morgens geparkt habe, um es dann mittags nicht suchen zu müssen.
Ich ging also an gesagte eingeprägte Stelle und war direkt etwas verblüfft, wieso mein Fahrrad so weit abseits von dem Fahrradständer stand. Ein paar Schritte weiter offenbarte sich mir die Erklärung hierfür: Jemand hatte das Kabelschloss, mit dem ich mein Fahrrad angekettet hatte, aufgeschnitten.

IMG_6581

Ich fahre jetzt seit gut einem Jahr mit meinem Fahrrad an die Haltestelle, da ich so gegenüber dem Fußweg ein paar Minuten einspare. Schon öfter hatte ich von Leuten gehört, denen an dieser Haltestelle Fahrräder gestohlen wurden, hatte dies aber immer als harmlos abgetan und mir eingebildet, dass mir so etwas nicht passieren würde. Gründe dafür waren unter anderem, dass ich mein Fahrrad immer in ziemlicher Nähe zum Fahrstellenhäuschen abstellte, an dem eigentlich immer ein paar Menschen stehen, die einen Fahrraddiebstahl beobachten würden. Doch der Hauptgrund war, dass ich an meinem Fahrrad mehr als nur ein Kabelschloss hatte: Zusätzlich zu diesem hatte mein Vater nämlich schon vor einiger Zeit ein kleines Vorschiebeschloss aus Stahl angeschraubt. Dieses schiebt man zwischen die Speichen und es ist fast unmöglich, dieses in aller Kürze zu kappen. Genau deswegen hatte ich mich auch in Sicherheit gewiegt, jedoch gab es ein kleines Problem an der Sache: Dieses zweite Schloss ist gut verborgen und so hat es der Fahrraddieb vor dem Aufschneiden des Kabelschlosses wahrscheinlich gar nicht gesehen. Jedenfalls erklärt dieses zweite Schloss, warum mein Fahrrad letztendlich nicht gestohlen wurde. Denn es weg zu tragen hätte dann wohl doch zu viel Aufmerksamkeit erregt.

IMG_6583

Dreist finde ich es jedoch trotzdem, dass jemand am helligsten Tage an einer stark frequentierten Haltestelle immer und immer wieder Fahrradschlösser aufschneidet und die Fahrräder entwendet. Ich kenne eine Familie, der an dieser Haltestelle schon 7 Fahrräder in den letzten 3 Jahren entwendet wurden. Natürlich ging ich sofort zur Polizei (glücklicherweise konnte ich ja noch mein Fahrrad benutzen) und erstattete Anzeige. Schließlich handelt es sich hier immer noch um Sachbeschädigung. Für die Polizei ist das allerdings schon Routine und so wurde die Anzeige zwar höflich aufgenommen, mehr passieren wird jedoch nicht. Dementsprechend ist hier in Mannheim die Aufklärungsrate bei Fahrraddiebstählen: Sie liegt nur bei etwa 4 Prozent.

Doch wie ich im Titel schrieb, möchte ich dir einen kleinen Tipp geben, wie du auch verhindern kannst, dass dein Fahrrad gestohlen wird. Und eigentlich habe ich ihn ja auch schon genannt: Besorge dir ebenfalls ein solches Schloss (M-Wave Rahmenschloss Ring, schwarzHier der Link zu einem für unter 10 Euro). Solange du dein Fahrrad nicht an dunklen, unbewachten Gassen abstellst, wird so immer hin nur dein Schloss zerstört, dass wenigstens viel weniger kostet als ein ganzes Fahrrad. Für mich ist dieses “doppelte Schloss” schon lange selbstverständlich, doch ich kenne zu viele Leute, die nur ein Schloss verwenden, und meistens auch noch ein sehr leicht zu knackendes. Denn eins habe ich gelernt: Scheu haben Fahrraddiebe jedenfalls keine. Und die 3 Minuten, die ich zu Fuß länger zur Haltestelle brauche, werde ich jetzt eben einplanen.

Studenten aus den USA arbeiten übrigens außerdem gerade an einem Fahrrad, das selbst als Schloss fungiert und dementsprechend bei einem Diebstahl zertört würde. Ich wundere mich, dass es so lange brauchte, bis jemand auf eine so einfache und zugleich geniale Idee kam. Bis dieses Fahrrad verfügbar ist, müssen wir uns jedoch noch auf die altmodischen Methoden verlassen.

Half Life 2 (Cinematic Mod)

Half Life 2 ist der beste Shooter eines Zeitalters. Warum?
Eingekleidet in neuen Gewand zeigen wir, wie Zeitlos dieses Spiel ist.

Nach Black Mesa sind wir mit allen Wasser gewaschen. Ehrlich! Da gab es viele Rohre.

Neue Folgen kommen immer Mittwoch und Freitag um 17 Uhr in YouTube auf unseren LP Kanal.

Tomb Raider – alte Marke neues Gesicht [Test]

Dieser phimemArtikel ist von Karllie

Vor zwei Jahren erschien das Spiel Tomb Raider. Eine alte Serie macht einen Reboot. Bald kommt die Fortsetzung. Ist das Konzept noch Zeitgemäß?

Ins Abenteuer (Story)

Ein Reisezeil, eine Legende und ein Team. Wir wollen ein uraltes Geheimnis lüften. Es gibt Probleme: Wir sind gestandet auf einer Insel voller Verrückter. Was ist hier los?

Klingt spannend, ist aber flach. Dennoch ist das erste Abenteuer von Lara Croft großartig inszeniert. Der Spieler wir langsam besser. Kommt mit der Steuerung und der KI immer besser zurecht. Das sorgt für eine große Verbundenheit. Das Leveling ist somit für mich gerechtfertigt. Langsam wird man zu Tomb Raider.

Ein Plus und Minuspunkt zugleich sind die Kommentare von der Hauptfigur. Inhaltlich sind diese angebracht aber die deutsche Synchronisation das Problem mit der Stimme. Die Stimme schwankt viel zu schnell zwischen fest und ängstlich. Man merkt die getrennten Sprachsample.

Der Schuss Richtung Zeil (Gameplay)

Hier wird viel geschossen. Man besitzt ein Bogen, eine Pistole, eine Schrotflinte und eine Schnellschusswaffe.
Wenn geschossen ist das Geräusch scheinbar echt. Sogar mit Schalldämpfer. Der Rückstoß fühlt sich richtig an. Heiße Feuergefechte machen Spaß und sind bei hohen Schwierigkeitsgrad fordert.

Leise kommt man besser voran. Deshalb gibt es den Bogen. Dank Feuer und Seilpfeile kann man die Umgebung im Kampf nutzen und bestimmte Bereiche leichter überqueren.

Rätsel können auch gelöst werden. In der Kampagne gibt es kaum Denkherausforderungen. Aber es gibt auch optionale Gräber. Hier heißt es Sachen kombinieren aber es wird keine Rätsel nach Portal Niveau geben. Spaß habe ich dennoch viel gehabt.

 

Charm und Glaubwürdigkeit (VS. Uncharted)
Die Serie Uncharted hat einen Trend gesetzt, welche von Tomb Raider nicht richtig verfolgt wird. Ich meine den Charm der Spiele Figur. Wenn Nathan Drake eine Granate wird sagt er: “Fang” oder “Vorsicht”. Durch das Kommentieren der Spielefigur mit viel Witz und Charme gewinnt das Spiel viel tiefe. Man fühlt sich mit Nate verbunden. Lara kann dies auch erzeugen, die Sprachsamples sind leider selten und oft (wegen der Stimmlage) fehl platziert.

Überlebt?! (Fazit)
Spaß, Story und Tragik. Dieses Spiel ist eine Empfehlung für alle die Indianer Jones oder andere Abenteuer mögen und das in einen Spiel erleben wollen. Es gibt nicht viele Spiele in den ich so gut eintauchen konnte. Es ist für PS3 Xbox 360 und PC erhältlich. (Getestet PC-Version)

Mehr von uns: Es gibt TestsVideos und Let’s Plays.
Wir sind auf FacebookTwitter und Tumbler.

Pünktlich zum Sommer: Unser Testbericht des Donic-Schildkröt “ALLTEC Hobby Set” *Sponsored Post

Es wird wieder wärmer! Und damit kommt jetzt auch wieder die Zeit, in der wir uns bei phimema aus unseren dunklen Zimmern begeben und anstatt Testvideos und Let’s Plays zu erstellen, auch wieder mehr Sport treiben. Nachdem wir im Winter vor allem Tischfußball spielten, ist steht jetzt vor allem wieder “richtiger” Fußball auf dem Programm. Aber auch Tischtennis ist uns immer Sommer eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Glücklicherweise besitzt Karllie eine eigene Tischtennisplatte, auf der wir letztes Jahr schon das eine oder andere spannende Match ausgetragen haben. Letztes Jahr war es auch, dass wir entdeckt haben, dass man auch Smartphones als Tischtennisschläger benutzen kann, wenn auch eher mit wenig Erfolg. Mehr als 5 Ballwechsel gelangen uns damit selten. Doch auch mit den allseits bekannten Tischtennisschlägern aus Holz, die durch Wind und Wetter und vor allem auch langen Wintern im Keller schon einiges abbekommen hatten, machte das Spielen immer weniger Spaß.

b95f0f7edfb0c71b6dffcdca6db2f526

Wir waren also sehr froh, dass uns letzte Woche von Donic-Schildkröt 2 Freizeit-Tischtennisschläger der Marke “Alltec” zur Verfügung gestellt worden sind. Wir nutzten also direkt den nächsten warmen Frühlingstag, um die Schläger in Betracht zu nehmen. Es fällt sofort auf, dass die Alltec-Schläger etwas anders aussehen als die “normalen” Schläger aus Holz mit roten und schwarzen Belägen: Sie bestehen zum Großteil aus einer stoß- und wetterfesten Silikonschicht und haben die Farben grün und blau. Beim Auspacken fiel uns somit auch sofort auf, wie gut die Schläger in der Hand liegen. Die Oberfläche der Schläger nimmt Bälle sehr gut auf und gibt sie auch wieder sehr gut ab, was einen schönen Spielfluss ermöglicht. 20-sekündiges Jonglieren ist mit den Schlägern kein Problem. Selbstverständlich machen die Schläger einen nicht zum Profi, aber einige längere Ballwechsel sind uns relativ schnell auch mit den nicht so begabten Spielern unter uns gelungen. Das Aussehen der Schläger ist natürlich erst einmal gewöhnungsbedürftig, wenn man an das alte schwarz-rot der Holzschläger gewohnt ist, aber andererseits machen die Schläger ganz schön etwas her und sind garantiert der Hingucker im Schwimmbad oder beim Strandurlaub.

510206a1bcdc9376ce92339d98cc0a3b

Genau dort machen sich die Alltec-Schläger auch besonders gut: Denn durch die speziellen Beläge sind sie besonders stoßresistent und auch wetterfest. Genau das sind Eigenschaften, die man vor allem an Orten wie dem Schwimmbad benötigt. Bei den Alltec-Schlägern ist es auch kein Problem, wenn man sie einmal versehentlich draußen liegen lässt. Wir machten einen Selbsttest und ließen eine komplette Wasserkanne voll Wasser auf die Schläger hinabregnen. Abgetrocknet waren sie wieder voll funktionstüchtig, eine Aufblähung oder Wellenbildung im Belag wie bei den klassischen Schlägern ist nicht zu befürchten. Erstaunlicherweise ließen sich die Schläger auch in nassem Zustand besonders gut spielen, somit sollte sogar einem Spiel im Regen nichts im Weg stehen, solange der Wind nicht den Ball wegpustet.

Um auch zu den Bällen ein paar Worte zu äußern: Es handelt sich um originale Bälle von Donic mit dem Standard-Durchmesser von 40 Millimetern. Die Bälle (3 werden im Set mitgeliefert) ließen sich sehr gut spielen und bestätigten unsere hohen Erwartungen an die Marke Donic.

c5706483505a03371feccdd5a7270f1c

Natürlich gehört zu unserem Test auch noch die Prüfung der Stoßresistenz, immerhin wirbt der Hersteller damit. Ganz nach alter Testmanier machten wir also noch ein paar Droptests. Wir ließen die Schläger ein paar Mal gegen die Tischtennisplatte schlagen und demonstrierten damit einen wütenden Spieler (den man sich natürlich nicht als Gegner bei einem Tischtennismatch wünscht). Anschließend ließen wir die Schläger noch aus etwa 3 Metern Höhe auf den Boden fallen, um die Stoßresistenz voll auszutesten. Wir bemerkten an den Belägen überhaupt keine Veränderung, lediglich an der Unterseite der Schläger, die aus Hartplastik besteht, gab es ein paar kleine Kratzer. Der Stoßtest ist damit auf jeden Fall bestanden, schließlich sind die Hartplastikteile für die innere Stabilität des Schlägers von Nöten.

2cd49de041c805e67a7afac618b5f0b2

Unser Fazit fällt damit sehr positiv aus: Selbstverständlich handelt es sich hier nicht um Profi-Schläger, wie es auch schon der Name “Alltec Hobby” vermuten lässt. Die Schläger eignen sich jedoch hervorragend, um sie in den Urlaub oder an den Strand beziehungsweise ins Schwimmbad mitzunehmen. Wer also gerne mit Freunden und Familie Outdoor Spaß hat und nicht immer nur Fußball spielen will, sollte sich den Kauf der Schläger vielleicht einmal überlegen.
Da sie in einer praktischen Tasche gelagert sind, nehmen sie nicht viel Platz weg und man braucht keine Angst zu haben, dass die Schläger durch mögliches schlechtes Wetter (oder schlechte Verlierer) beschädigt werden.

Wer sich unseren Test noch als Video anschauen will, findet hier das Yotube-Video, und wenn du dir die Schläger kaufen willst, kannst du hier zuschlagen!

Mehr von uns: Es gibt TestsVideos und Let’s Plays.
Wir sind auf FacebookTwitter und Tumbler.
phimemaTV gibt es auf Twitch.

%d Bloggern gefällt das: