Archiv für Dezember 2014

WhatsApp-Alternativen, Teil 1: sayHey

Wer mich kennt, der weiß, dass ich grundsätzlich sehr offen für neue Ideen und Produkte bin, doch wenn ich mich einmal an etwas gewöhnt habe, dann wird es schwer, mich davon wieder weg zu bekommen. So ist das mit Google, deren Services ich mittlerweile für fast alles vom Schreiben von E-Mails bis zum Erstellen von Präsentationen und Schreiben von Texten verwende und so ist das auch bei Messengern. WhatsApp benutze ich jetzt seit etwa 2 Jahren, und auch wenn mir hier nicht alles gefällt, so habe ich es lange nicht eingesehen, mir auch einmal andere Messenger anzusehen. Für viele das größte Argument, von WhatsApp zu anderen Messengern zu wechseln, ist die Sicherheit. Doch hier muss ich zugeben, dass mich wenig daran stört, dass meine Nachrichten nicht verschlüsselt versendet werden. Doch ein großes Manko an WhatsApp, das auch mich stört, ist, dass man es wirklich nur am Smartphone, nicht aber an PC oder etwa dem iPad nutzen kann.

Angefangen hat der Hype, der eigentlich nur in Deutschland zu spüren ist, mit der Übernahme WhatsApps durch Facebook und der steigenden Popularität des sicheren schweizer Messengers Threema, doch auch wenn die App seit etwa einem halben Jahr durchgehend auf Platz 1 der App Store Charts ist, hat sich noch nicht sehr viel getan: Die meisten Deutschen, und dazu gehöre auch ich, nutzen weiterhin WhatsApp. Der Hauptgrund dafür ist sehr wahrscheinlich die Bequemlichkeit, die auch bei mir sehr stark zu vernehmen ist. Doch ich habe mich jetzt einmal nach nicht so bekannten Alternativen umgeschaut und bin auf Simyo´s sayHey gestoßen. Weitere Alternativen werden in nächster Zeit folgen.

Alle oben genannten Nachteile von WhatsApp – so viel schon einmal vorab – sind im Messenger von Simyo behoben: Er bietet eine sichere 128-bit-Verschlüsselung, ist auch auf dem PC nutzbar und kann sogar SMS versenden, falls ein Kontakt sayHey noch nicht verwendet. Und so läuft die erste Nutzung von sayHey ab: Man gibt zuallererst, wie auch bei WhatsApp, seine Handynummer ein, an die dann eine Bestätigungs-SMS mit einem Code geschickt wird. Diesen gibt man dann in der App ein und muss daraufhin auch E-Mail-Adresse und ein Passwort eingeben. Genau dies ermöglicht dann auch die Nutzung von sayHey auf dem PC: Einfach sayHey laden, anmelden und Nachrichten verschicken. Das ganze ist so einfach, dass ich wirklich nicht verstehe, wieso dies bei WhatsApp nicht schon längst integriert wurde.

Bei der ersten Anmeldung bekommt man von simyo 10 Frei-SMS geschenkt, damit man mit sayHey auch Nachrichten an Freunde verschicken kann, die den Messenger noch nicht benutzen. So kann an den Messenger einfach einmal ausprobieren und seine eigene Meinung bilden.

Natürlich hat sayHey wie alle anderen WhatsApp-Alternativen ein Manko. Es wird noch nicht von vielen benutzt. Ich möchte hier auch niemandem vorgeben, welche Apps er nutzen soll, aber ich habe in letzter Zeit genügend Beschwerden über WhatsApp gehört und denke, sayHey wäre eine angemessene Alternative. Deshalb möchte ich nur jedem, der nach einer Alternative sucht, diese App ans Herzen legen: Denn wenn jeder umsteigt – und so viel Aufwand ist das ja nun auch nicht – kann auch etwas geändert werden!

Last-Minute-Weihnachtsgeschenke sind Erlebnisse

Dieser phimemArtikel ist von Karllie

Jeder kennt es. Man sagt früher oder später im Leben: Das will ich mal machen! Diese Träume möchte man seinen Liebsten dann auch ermöglichen.

Erlebe mit

Es gibt viele Erlebnisse, die man zu zweit Sammelt. Besinnliche Zeit ist die Essens von Weihnachten. Denn es gibt nichts von mehr Wert als die Zeit und wie wir sie verwenden.

 

Der Kick

Kennst du jemanden, der schon immer mal Fallschirm springen wollte. Dann gebe ihn ein Tandemsprung. Ohne viel Übung oder Vorbereitung aus einen Flugzeug zu springen und heil am Boden ankommen ist die Devise. Es kann so einfach sein.

Andere wollen mal was Fahren wie Quad, Jetski, Wasserski … fast alles kann man heute erleben ohne einen Wochenlangen Kurs zu besuchen. Der Beschenkt bekommt ein Erlebnis, dass er nie vergessen wird. Solche Erinnerungen sind unbezahlbar.

 

Der Preis

Alles was ich bisher genannt habe klingt großartig, dies ist aber nicht ohne. Der Preis für solche Sachen ist happig. Du bist doch nicht der Einzige der nach einen Geschenk sucht. Frage Andere, ob sie das mit dir zusammen Schenken wollen.

 

Fazit

Wenn man mit anderen Gemeinsam was schenken möchte ist es ideal. Der vorteil von diesen Geschenk ist, dass es nicht so schnell vergessen wird. Deshalb ist es was außergewöhnliches. Also soll dies selten verschenkt werden. Ich empfehle ebenfalls, dass der beschenkte bereits ein gewissen alter haben sollte. Du weist selber, ob dieser alt genug ist.

 

Anbieter:

http://www.jollydays.de/

http://www.jochen-schweizer.de/

http://www.mydays.de/

http://www.geschenkidee.de/erlebnisgeschenke/fun-action/abenteuer-sport

 

 

Mehr von uns: Es gibt TestsVideos und Let’s Plays.
Wir sind auf FacebookTwitter und Tumbler.

Last-Minute-Weihnachtsgeschenke: herzhaft Gedrucktes

Es ist schon eine Weile her, da hat bobobo einen Artikel zu 3D-Druckern geschrieben. Genau über diesen Artikel bin ich gerade gestolpert, als ich, mir Gedanken über die letzten noch einzukaufenden Weihnachtsgeschenke machend, unser Artikel-Archiv durchstöbert habe. Meine erste Schnapsidee: Ich schenke meinem Vater, der zu dem Kreis der Personen gehört, denen ich noch kein Geschenk gekauft habe, einfach einen solchen 3D-Drucker!
Ein kurzer Blick auf Amazon zeigte mir dann schnell, dass man hier locker mit einem Preis von über 500 Euro rechnen kann und ein 3D-Drucker somit weg fällt.

Ok, Spaß beiseite: Ich hätte mir den Drucker sowieso eher für eigenen Gebrauch gekauft als als Geschenk für meinen Vater, zudem war mir natürlich bewusst, dass ein 3D-Drucker immer noch kein Schnäppchen ist, wenn er einigermaßen anständig funktionieren soll und ich ihn mir nicht selbst zusammen bauen muss. Aber durch den kleinen Ausflug in die Welt des Druckens kam ich dann irgendwie auf cewe-fotobuch.de. Und dort kann man neuerdings auch Videos in die Fotobücher einbinden. Hört sich verrückt an? Funktioniert aber, und zwar via QR-Codes: Man erstellt einfach den Link zu einem Video, das über im Fotobuch abgedruckte QR-Codes dann abgerufen werden kann. Endlich eine Möglichkeit, auch die Momente in einem Fotobuch abzudrucken, die man in Bild UND Ton abgelichtet hat. Ich sitze jetzt hier jedenfalls seit 2 Stunden hier am PC und erstelle ein Fotobuch für meinen Vater. Für alle, denen diese Idee noch nicht in den Sinn gekommen ist: Ich kann euch sagen, dass sich die Arbeit hierfür definitiv lohnt! Meiner Schwester habe ich auch schon ein Fotobuch erstellt, und zwar mit ihren besten Instagram-Bildern, auch das als kleine Idee für alle, die denken, nicht die richtigen Bilder zu finden. Denn welche Bilder mögen Leute mehr als die, die sie selbst auf ein soziales Fotonetzwerk hochladen?

Der Name Cewe Print ist Programm und deshalb dürft ihr auch unbedingt einen Blick auf deren Hauptseite cewe-print.de werfen. Hier habe ich bereits vor einiger Zeit ein paar Flyer in Auftrag gegeben, die in sehr guter Qualität nur kurze Zeit später ankamen. Und auch 2 Startups, die ich kürzlich kennen lernen durfte, setzten bei der Erstellung der Visitenkarten auf CEWE-Print und empfohlen mir die Seite ebenfalls. Auch für phimema und unser neuestes Projekt kortl.de werden wir nächstes Jahr wahrscheinlich unsere Visitenkarten dort drucken lassen. Aber das nur nebenbei erwähnt, ich hoffe, euch hat dieser kleine Artikel geholfen und wünsche euch frohe weihnachtliche Tage bis zum nächsten Artikel (eventuell werden euch Karllie, bobobo und Scorpio auch noch ein paar Geschenketipps geben, also bleibt dran!)

 

Mehr von uns: Es gibt TestsVideos und Let’s Plays.
Wir sind auf FacebookTwitter und Tumbler.

Baphomets Fluch 5 – unser Let’s Play

Ein Gemälde ist gestohlen worden. Es hat kaum Wert. Warum wurde es gestohlen und was hat Satan damit zu tun?

Wir spielen Baphomets Fluch: Der Sündenfall. Ein klassisches Point & Click, welches auf Kickstarter finanziert wurde. Erlebt mit uns die Geschichte in unserem Let’s Play. Die ersten paar Folgen wird es kunterbunt hergehen: phimema, bobobo und Karllie sind dabei. Ab der 8. Folge ist nur noch Karllie dabei. Das Let’s Play wird so produktiver und storylastiger. Wollt ihr öfter die Solomoderator Variante? Dein Kommentar kann das Let’s Play und zukünftige Projekte beeinflussen.

 

 

Mehr von uns: Es gibt TestsVideos und Let’s Plays.
Wir sind auf FacebookTwitter und Tumbler.

Sims random

Was passiert wenn wir zu Sims werden? Hier ist unser Let’s Play ohne Sinn und Verstand, aber nach unseren Motto mit Leidenschaft.

Die ersten 9 Folgen kommen immer mittwochs. Sonst gibt es keinen Plan :)

 

Mehr von uns: Es gibt TestsVideos und Let’s Plays.
Wir sind auf FacebookTwitter und Tumbler.

%d Bloggern gefällt das: