Archiv für August 2013

Die große Frage: PS 4 oder XBOX One? Mein Kommentar

Nachdem Anfang des Jahres die neuen Generationen der beiden Konsolen aus dem Hause Sonys und Microsofts, die PlayStation 4 und die Xbox One, vorgestellt wurden, wird der Hype um diese beiden Konsolen jetzt immer größer und mittlerweile werde ich immer wieder gefragt, welche der beiden Konsolen wohl besser wird. Am kommenden Dienstag wird jetzt bei der gamescom der Release-Termin erwartet und so will auch ich einmal meinen Senf dazu abgeben, was wir denn nun erwarten können, ob es sich überhaupt lohnt, direkt die neue Generation zu kaufen und vor allem was denn nun die bessere Version sein wird.

Quelle: http://vr-zone.com/uploads/20399/PS4_vs_Xbox_One.jpg

Im Moment besitze ich eine PlayStation 3 und auch davor habe ich nur Erfahrungen mit der PlayStation 2 gesammelt und bin deshalb sowieso schon voreingenommener PlayStation-Fan, doch angesichts der wirklich großen Unterschiede zwischen den beiden Konsolen denke ich nicht dass mein Urteil groß anders ausfällt, als es bei unparteiischen Kritikern ausfallen wird.

Betrachtet man nur einmal den Namen der beiden Konsolen, dann muss ich schon ein wenig lächeln angesichts der glorreichen Idee der Leute von Microsoft, die Konsole “XBOX One” zu nennen, betrachtet man die Tatsache, dass die PS One bereits 1994 auf den Markt kam und bei PlayStation-Fans immer noch gerne von der guten alten PlayStation One geredet wird.

Abgesehen vom Namen dürften sich die meisten, wenn es soweit ist, sowieso für die PlayStation entscheiden, da der Preis mit 399 Euro hundert Euro günstiger ist als der der XBOX One. Angesichts des Preisunterschieds sollte man ja eigentlich denken, dass die XBOX mehr bieten müsste oder zumindest eine bessere Qualität aufweisen, doch dem ist nicht so.

Ich fange hier einmal bei den Controllern an: In den letzten Jahren hat sich im Gaming einiges verändert und bei beiden Konsolen wird es genügend Anfragen von Spielern gegeben haben, die Controller zu verbessern. Außerdem sind auch soziale Netzwerke immer interessanter geworden und sowieso ist ein neues Design bei einer neuen Konsole keine schlechte Idee. Und trotzdem haben es auch hier die Leute von Sony viel besser gemacht: Während es beim Controller der XBOX nur geringfügige Verbesserungen gibt, hat der PlayStation-Controller unter anderem einen Touchpad auf der Rückseite für weiterführende Kontrollen während dem Spielen. Außerdem besitzt er, möge das nun wichtig sein oder nicht, einen sogenannten “Social Button”, mittels dem man etwa Gameplay-Videos direkt an seine Freunde auf YouTube, Facebook und Co. weitergeben kann. Sicher nicht für jedermann interessant, doch bin ich mir sicher, dass dieses Feature von einigen genutzt werden wird. Das Uploaden ist natürlich während dem Spielen im Hintergrund möglich. Zusätzlich wird auch die PlayStation-App, die schon länger verfügbar ist, noch mehr Funktionen bekommen,sehr interessant ist die Ankündigung einiger Spielentwickler, dass man Spiele auch von unterwegs mit dem Smartphone steuern kann.
Zusätzlich wurde im Controller nun auch etwas eingebaut, was es bei der XBOX 360 schon gab, und zwar haben nun auch PlayStation-Controller einen Lautsprecher. Das zeigt auch wieder, wie gut Sony darin ist, bei der Konkurrenz mitzuhalten. Und nicht nur das, sie werden die Konkurrenz auch weitaus übertreffen!
Zudem hat der Controller eine Lichtleiste für die Eye-Kamera, die natürlich auch bei der neuen Konsole mit von der Partie ist und meiner Meinung nach ebenfalls bei der Kinect, die bei Microsoft im Einsatz ist, mithalten kann.

playstation-4-ps4-controller2

Dass die Eye bei der PlayStation nicht im Lieferumfang enthalten ist, die Kinect bei der XBOX dagegen verpflichtend dabei ist, wird bei manchen als Grund für den höheren Preis der XBOX genannt. Meiner Meinung nach ebenfalls ein Fehler, denn nicht jeder will eine solche Kamera im Wohnzimmer stehen haben (und das haben ja auch die Diskussionen gezeigt, die vor ein paar Wochen aufkamen).

Ebenfalls ein sehr interessantes Feature auf der PlayStation 4: Durch “Play Go” kann man ein Spiel schon während des Downloads spielen, es wird sozusagen gestreamt. Dabei werden vorab nur wichtige Daten geladen, die am Anfang des Spiels gebraucht werden und dann während des Spielens wird weiterer Content nachgeladen. Natürlich sollte man dafür eine ausreichend gute Datenverbindung haben, Telekom-Nutzer dürften dementsprechend hierbei Probleme bekommen ;) Kleiner Scherz, denn natürlich hat Sony auch daran gedacht und ist gerade in Verhandlungsgesprächen mit der Telekom, dass solche Downloads nicht gewertet werden.

Sehr interessant angesichts des Preises ist natürlich die Technik der beiden Konsolen, denn obwohl die PlayStation im Vergleich so günstig ist, verbirgt sich in ihrem Inneren ein GDDR5-RAM (Wikipedia-Artikel, leider nur auf Englisch), der recht teuer ist. Trotzdem wollte Sony hierauf auf keinen Fall verzichten.

Was natürlich die größten Diskussionen erweckt hat, ist die Tatsache, dass es bei der Xbox nicht möglich sein sollte, Spiele weiterzugeben. Auch wenn das mittlerweile wegen großer Proteste Rückgängig gemacht wurde, es hat diese Aussage gegeben und auch das spricht in keinem Fall für Microsoft.
Hierzu auch ein schönes Video von Sony:

Nebenbei noch ein paar weitere Fakten: dass bei der Xbox irgendetwas nicht stimmt zeigt auch der Vertrag, den Vorbesteller der Xbox in den USA unterschreiben mussten, dass sie keine Sammelklage einleiten werden.
Warum sollten sie das denn tun? Eine Frage, die vielleicht schon bald beantwortet wird.

Ach ja, auch das Design, das manche bemängeln dürften, finde ich grandios, denn es erinnert an die Playstation 2, und schließlich will Sony an den Erfolg dieser Konsole anknüpfen.

Abschließend lasse ich einfach noch die Zahlen sprechen: Für alle, die sofort loslegen wollen:
Mit der Veröffentlichung der Xbox erscheinen 15 exklusive Spiele, mit der der PlayStation 20.

Für alle, die die PlayStation 4 jetzt direkt kaufen wollen, hier der Link:

Mehr von uns: Es gibt TestsVideos und Let’s Plays.

humble bundle – günstig Spiele kaufen

Dieser phimemArtikel wurde verfasst von Karllie

Bis zum 27.08.13 kann man auf der Seite humblebundle.com das “Origin Bundle” kaufen.

In den Origin Bundle ist Dead Space 1,Burnout Paradise, Crysis 2, Mirror’s Edge, Dead Space 3 Medal of Honor. Wenn man mehr als den Durchschnitt bezahlt (5$) bekommt man Battelfield 3 und The Sims 3 gratis dazu. Mehr als 1.3 Mio haben bereits bezahlt.

humblebundle.com ist eine amerikanische Seite, bei der man nicht die Spiele bezahlt, sondern man spendet eine Betrag seiner Wahl. Hier kannst du dich entscheiden ob du das Geld der Seite spendest oder anderen amerikanischen Organisationen. Meistens findet man auf dieser Seite gute alte PC Spiele.

Ich finde es eine sehr gute Methode günstig an spiele zu kommen. Deshalb habe ich bei dieser Seite schon andere Spiele gekauft.

https://www.humblebundle.com/ ist die beste Seite für einen Gamer wie mich.

%d Bloggern gefällt das: