Archiv für Januar 2013

Pebble SmartWatch: Hype ist groß

Einige werden bestimmt schon von der Pebble gehört haben, schließlich hat sie auf der Crowdfunding-Plattform kickstarter.com von 85.000 Nutzern etwa 10 Millionen $ eingefahren.
Für alle, die sie noch nicht kennen: Die Pebble ist eine “SmartWatch”, die man per Bluetooth 4.0 mit dem Handy verbinden kann um sich somit etwa SMS und Anrufe anzeigen lassen zu können. Außerdem soll später einmal eine Art AppStore entstehen mit Apps für das den die (?) Pebble, um die Uhr somit mit verschiedenen Funktionen zu erweitern.
Die Pebble hat ein E-Paper-Display wie man es aus Ebook-Readern kennt, was sehr stromsparend ist und die Uhr somit lange laufen lässt.

20130125-212959.jpg
Sehr interessant jedenfalls ist, dass die gestern im AppStore erschienene Pebble-App bereits etwa 20 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 4,5 Sternen hat, obwohl man die App noch gar nicht nutzen kann, da die Pebble noch gar nicht verschickt wurde. Dies zeigt aber, wie gespannt die Unterstützer schon sind und dass sie es gar nicht mehr abwarten können, die Uhr bald am Arm tragen zu können.
Die Idee ist jedenfalls sehr vielversprechend und mal sehen, was sich so alles ergibt. Vielleicht ist die Pebble in ein paar Jahren so ein Statussymbol wie das iPhone!

20130125-213009.jpg

Nintendo 3DS: Animal Crossing New Leaf

Im 2. Quartal 2013 wird Animal Crossing endlich für den Nintendo 3DS in Deutschland erscheinen.

Animal Crossing gibt es bereits für den DS, Wii und Gamecube. In Animal Crossing ist man Bürger einer Stadt und man kümmert sich um die Stadt, Bürger, etc.

Im Internet konnte ich schon eine Vorschau finden, wie das neue Animal Crossing aussehen wird. Es wird selbstverständlich in 3D sein. Es wird mehr Funktionen geben. Man kann seinen eigenen Laden aufmachen. Eine größere Auswahl an Früchten wird es geben. Im neuen Animal Crossing spielt man selbst den Bürgermeister.

Wann es genau erscheint, ist noch unbekannt, aber ich halte euch auf den laufenden.

  • Kategorie: Simulation
  • Anzahl Spieler: TBD
  • Altersfreigabe: n. n. b.
  • Publisher: Nintendo
  • Entwickler: Nintendo
  • Erscheinungstermin: 2013 – 2. Quartal
  • Kosten: 49,99 € [UVP, Amazon.de]

Hier ein Video zum Spiel: http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=vdQ9bXCAIDE
Vorbestellen könnt ihr es bei Amazon.de schon: http://www.amazon.de/Nintendo-Animal-Crossing/dp/B0071L2OK0/ref=sr_1_1?s=videogames&ie=UTF8&qid=1358965493&sr=1-1
Quelle: http://animal-crossing-community.jimdo.com/animal-crossing-3d/

http://www.gamereactor.dk/media/45/animalcrossing_14573.jpg (Bild)

Mega, die neue Plattform

Dieser phimemArtikel wurde verfasst von Karllie.

Kim Schmitz, der Mann hinter der gesperrten Seite Megaupload, eröffnete die neue Internetplattform Mega. Durch die illegale Nutzung seiner alten Seite hat er sich viele Feinde gemacht. Ihm drohen 20 Jahre Gefängnis in den USA. Wegen einer Änderung seiner AGB wie auch einer neuen Verschlüsselung, will er es den Hackern leichter machen. Wenn die Hacker erwischt werden, soll Schmitz davon keinen Schaden tragen, da er ja durch die Verschlüsselung nicht wissen konnte, was die Nutzer hochladen und ob das illegal ist.

Vergleich: Temple Run vs Temple Run 2

Ich vergleiche heute die Spiele Temple Run und Temple Run 2.

Für alle, die es nicht kennen: Man muss vor Affen wegrennen. Es gibt aber wiederum ein paar Hindernisse, die einen aufhalten. Man muss dann springen oder ducken. Man sammelt dabei Coins ein, die man benötigt, um weitere Extras freizuschalten.

Im zweiten Spiel gibt es im Gegensatz zum ersten Spiel nur einen Affen. Auch der Hintergrund wurde geändert. Im ersten Spiel war nur Sumpf außenherum. Aber im zweiten Spiel ist es abenteuerlicher. Man seilt sich jetzt an Seilen entlang und es alles freundlicher aus.

Ich finde das Spiel besser als das Erste, weil es optisch besser gemacht wurde. An der Steuerung hat sich nichts verändert.

Temple Run 1

Temple Run 1

Temple Run 2 (unten)

Temple Run 2

Link zum iTunes Store:

Wikivoyage, der freie, aktuelle Reiseführer

Dieser phimemArtikel wurde geschrieben von Karllie.

Wählen sie den Kontinent, Land , Region und Stadt, dann haben sie alle Infos. Die Wikivoyage ist das neuste Medium der Wikimedia. Ein einfacher Reiseführer, welche Teilweise durch Wikipedia ergänzt wird. Probieren sie ihn aus.! [Hier Klicken]

Bewertung:

Wikivoyage ist ein guter Reiseführer, welcher mir etwas über meiner Heimatstadt beigebracht hat. Dies ist ein must have für meinen nächsten Urlaub.

Goodle interaktives Doodle – Zamboni Eismaschine

Gerade eben bin ich bei Google mal wieder auf ein interessantes Doodle gestoßen: Ruft man die Suchmaschine auf, erscheint ein kleines Spiel, bei dem man mit einer Zamboni-Eismaschine, die manche vielleicht auch aus den Plants-vs-Zombies-Spielen kennen, Spuren von Schlittschuhläufern glätten.

Das Spiel macht wirklich Spaß und wäre vielleicht sogar eine nette Idee für eine App. Mit der Zeit wird es immer schwerer, man muss mit dem Sprit kämpfen und Gegenständen ausweichen.

Das Doodle kann man nur heute spielen, da heute der 113. Geburtstag des Gründers der Herstellerfirma von Zamboni-Eismaschinen, Frank Zamboni, ist.

Auf YouTube habe ich auch ein Video zu diesem Doodle hochgeladen.BildBild

Unwort des Jahres – wer hat hier ein Opferabo?

Heute wurde einmal wieder das “Unwort des Jahres” bekannt gegeben. Ich habe diesen Titel noch nie richtig verstanden, zumal oft irgendein relativ unbekanntes Wort diesen Titel bekommt. So auch dieses Jahr wieder: Denn das Unwort des Jahres 2012 ist “Opferabo”! Opferabo, das hat Kachelmann irgendwann im Laufe des Jahres einmal gesagt, und er beschrieb damit Frauen, die Vergewaltigungsopfer sind bzw. dies nur vortäuschen.

Für mich klang das Wort, bevor ich die richtige Bedeutung hörte, eher nach der Beschreibung für Leute, die auf teure Abos hereinfallen, demnach “Aboopfer”. Wie schon in den Jahren zuvor kann ich nicht nachvollziehen, wieso das Unwort des Jahres sein soll, wo es doch nur einmal kurz aufkam.

Für mich ist jetzt jedenfalls klar, wer dieses Opferabo definitiv abboniert hat: Die Jury, welche das Unwort des Jahres kürt!

Playstation 4 [Gerüchte]

Dieser phimemArtikel wurde geschrieben von Karllie.

Neuer Kopierschutz:


Zu jedem Spiel soll es eine Karte geben, welche notwendig sein  wird um zu spielen. Somit soll der Kopierschutz verbessert werden, angeblich wäre somit kein Weiterverkauf möglich, was schade wäre. Es gibt weitere Fragen ob die Playstation 4 dauerhaft mit den Internet verbunden sein muss und was passiert wenn das Gerät defekt ist, weil ein Nutzer-Konto an das Gerät gebunden ist, ähnlich wie bei der Wii U.

Veröffentlichung:

Die Veröffentlichung der PS4 steht kurz bevor.

Spiele:

Die neue Qualität beträgt 1080p mit einer Bildfrequenz von 24 – 30 fps.

Alle Angaben in diesen Artikel sind ohne Gewähr. (nur Gerüchte)

Wii U: Spiele für Erwachsene nur von 23 bis 3 Uhr im eShop

Dieser phimemArtikel wurde verfasst von Karllie
Der neue Online-Shop (eShop) der Spielkonsole Wii U soll Spiele mit USK 18 nur zwischen 23 und 3 Uhr zum Verkauf anbieten. Dies gilt als Schutz für die Kinder. Spiele mit USK 16 sind den ganzen Tag verfügbar.

Eltern können über Altersbeschränkungen der Konsole jedoch den Zugang zum eShop und den weiteren Online-Funktionen komplett sperren um ihre Kinder zu schützen und ihnen eingeschränkte Nutzerkonten zuweisen.

Der eingebaute Browser der Wii U beispielsweise ohne weiteres in der Lage, expliziete Filme von speziellen Seiten wiederzugeben (ganztägig). Dies kann man verhindern, indem man in den Alterseinschränkungen den Internet-Browser komplett sperrt und mit einem vierstelligen Code sichert. Kinder können den Code knacken, weil er nur vierstellig ist.

Kommentar von phimema:

Somit ist die Wii U nicht gerade sehr sicher für Kinder, auch wenn Nintendo einige zum Teil unnötige Bemühungen in diese Sicherheit steckt.

%d Bloggern gefällt das: